Google Pixel: Nächstes Feature-Drop-Update im Dezember

Was für Funktionen erwarten uns?
News Google  /  
Bild: Google

Im Dezember wird Google den nächsten großen Feature-Drop für die Pixel-Smartphones veröffentlichen. Das Update wird dabei für alle Geräte ab dem Pixel 4a erscheinen. Insgesamt vier neue Funktionen sowie einige Detail-Anpassungen wird es geben.

Seit Anfang des Monats steht das Sicherheitsupdate für den Monat November 2022 für die Google Pixel Smartphones bereit. Mit dem Update hat der Hersteller unter anderem einige Bugfixes für das Pixel 6 (Pro) (Test) und Pixel 7 (Pro) (Test) veröffentlicht. So wurde etwa ein Problem behoben, bei dem es zu einem erhöhten Akkuverbrauch kam, wenn bestimmte Apps installiert wurden. Nun folgt schon bald die nächste Aktualisierung, denn Google plant das nächste Feature-Drop-Update. Demnach wird es am 5. Dezember unter dem Namen Android 13 QPR1 an den Start gehen.

Neue Funktionen und Animationen

Nutzer*innen eines Google Pixel 7 (Pro) können ab Dezember die Google VPN kostenlos nutzen. Im Normalfall wäre hierfür ein Google One Premium-Abonnement notwendig. Die restlichen Funktionen des etwa 10 Euro teuren Abo sind jedoch nicht nutzbar. Googles VPN kann jederzeit über die Schnelleinstellungen erreicht und aktiviert werden.

Bild: Google

Eine weitere neue Funktion ist das Clear Calling-Feature, womit laut Google glasklare Anrufe möglich werden. Hierzu werden Hintergrundgeräusche per KI-Erkennung erkannt und herausgefiltert. In der aktuellen Beta lässt sich die Funktion in den „Ton & Vibration“-Einstellungen aktivieren. Spannend bleibt, wie gut die Hintergrundgeräuscherkennung tatsächlich funktionieren wird.

Interessant ist zudem die Option, die Akku-Gesundheit des Smartphones prüfen zu können. In den Akku-Einstellungen wird es einen Reiter geben, worüber der Akku-Zustand eingesehen werden kann. Daneben lassen sich hier Tipps finden, um die Kapazität möglichst lang auf hohem Niveau zu halten.

Bild: Google

Das automatische Teilen des Akkus ist demnächst ebenfalls machbar. So können die Pixel Buds (Test) automatisch über das Pixel kabellos geladen werden, während das Smartphone selbst lädt. Auch kleinere Anpassungen des Betriebssystems werden erwartet. So führt das Google-Logo der Suchleiste zukünftig in die Google App. Weiterhin wird es neue Widgets, Animationen und weitere Detail-Anpassungen geben.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert