Huawei Mate 50 Pro: Deutschlandpreise des Kamera-Smartphones

Preis so hoch wie beim iPhone 14 Pro
News Huawei  /  
Mate 50 Pro (Quelle: Huawei)

Anfang September stellte Huawei die Mate-50-Serie in China vor. Das Mate 50 Pro soll in Kürze auch nach Deutschland gelangen. Es bietet als Highlight eine Hauptkamera mit in zehn Stufen variabler Blende. Die Preise fallen allerdings besonders hoch aus.

Update vom 28. September

Wie die Webseite GSMArena berichtet, hat Huawei den baldigen Europastart des Mate 50 Pro bestätigt. Das Mate 50 RS und die anderen Modelle der Serie sollen aber nicht hierzulande erscheinen. In Schwarz oder Silber wird das Pro-Modell mit acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte Speicherplatz stolze 1.299 Euro kosten. Damit liegt der Preis mit Apples iPhone 14 Pro gleichauf. Die Variante mit 512 Gigabyte und orangefarbener Kunstleder-Rückseite soll 1.399 Euro kosten. Der genaue Verfügbarkeitstermin ist weiterhin unklar.

Update vom 14. September

Der Blogger und Leaker Nils Ahrensmeier hat auf Twitter ein Bild zur deutschen Produktpräsentation des Huawei Mate 50 Pro und Nova 10 geteilt. Das Launch-Event findet demnach am Montag, dem 26. September, statt. Während das Mate 50 womöglich dem chinesischen Markt vorbehalten bleibt, könnte Huawei zusätzlich das RS-Modell nach Deutschland bringen. Auf der englischen Webseite des Herstellers existieren nämlich schon Produktseiten zum Mate 50 Pro und Mate 50 RS.

Der Hersteller kündigte das Nova 10 bereits zur IFA an, nannte in der Pressemitteilung jedoch nur Informationen zum Pro-Modell. Offenbar möchte Huawei Deutschland das Non-Pro-Modell am 26. September erneut gesondert vorstellen. Zur IFA hieß es, das Nova 10 solle 549 Euro kosten, allerdings wich der während der Messe genannte und in der Pressemitteilung erwähnte Preis des Nova 10 Pro schon um 50 Euro ab (649 statt 699 Euro).

Ungewiss bleibt bis dahin, wie teuer das Mate 50 Pro hierzulande wird. In China kostet es umgerechnet zwischen rund 976 und 1.120 Euro. Schätzungsweise ist mit einem Preisschild in Höhe von mindestens 1.200 Euro zu rechnen.

Ursprünglicher Beitrag vom 8. September

Der chinesische Hersteller Huawei hat eine neue Smartphone-Serie in seinem Heimatland veröffentlicht. An der Spitze stehen das Mate 50 RS, Mate 50 Pro und Mate 50, während das Mate 50E mit einem langsameren Chip daherkommt, aber nicht auf die besondere Hauptkamera verzichtet. Jene löst mit 50 Megapixeln auf, ist optisch stabilisiert und nutzt die Huawei-typische RYYB-Farbmatrix. Das Highlight stellt jedoch die variable Blende mit zehn Blendenstufen (Stops) dar, die zwischen f/1.4 und f/4.0 wechseln kann. Frühere Lösungen von Samsung und Sony boten hingegen nur zwei Blendenstufen.

Gleiche Haupt- und UW-Kameras, aber verschiedene Telekameras

Des Weiteren bieten alle Mate-50-Modelle eine Ultraweitwinkelkamera mit 13 Megapixeln sowie f/2.2-Blende. Bis auf das E-Modell stattet der Hersteller die Smartphones auch mit unterschiedlichen Periskop-Telekameras aus. Im Mate 50 löst sie mit 12 Megapixeln auf und bietet einen fünffach optischen Zoom.

Die Telekamera des Pro-Modells hat hingegen eine 64-Megapixel-Auflösung und 3,5-fachen Zoom. Ebenfalls die Telekamera des Mate 50 RS zoomt 3,5-fach optisch, die Auflösung beträgt aber 48 Megapixeln und die Blende ist mit f/3.0 lichtstärker – sie kann zudem für Telemakro-Aufnahmen dienen. Selfies knipsen alle vier Smartphones mit 13 Megapixeln. Das Mate 50 Pro sowie Mate 50 RS weisen daneben zusätzlich noch Sensoren für eine 3D-Gesichtserkennung auf und haben daher eine Notch.

Ohne 5G, aber mit Satellitenkommunikation

Während in den drei teureren Modellen der Snapdragon 8+ Gen 1 steckt, verbaut der Hersteller im Mate 50E stattdessen den Snapdragon 778G. Bekanntermaßen muss Huawei jedoch auf 5G-Unterstützung verzichten, weshalb die Modems maximal 4G beherrschen. Als Betriebssystem dient HarmonyOS 3.0. Selbst wenn die Serie international erscheinen sollte, werden ab Werk aufgrund der Sanktionen gegen Huawei keine Google-Dienste installiert sein.

Der Hersteller ist Apple mit einer Funktion zur Satellitenkommunikation zuvorgekommen, denn die Mate-50-Serie kann über das Satellitennavigationssystem Beidou kurze Nachrichten versenden – etwa im Notfall, wenn man in einer Gegend ohne Mobilfunknetz ist. Die Funktion ist bei Huawei auf China beschränkt, bei Apples iPhone-14-Serie wiederum auf Nordamerika. Das E-Modell scheint dies allerdings nicht zu unterstützen.

Weitere Spezifikationen und die chinesischen Preise könnt ihr den folgenden Tabellen entnehmen.

ModellHuawei Mate 50 ProHuawei Mate 50 RS Porsche Design
Bildschirm6,74” OLED, 120 Hz, 2.616 × 1.212 Pixel6,74” OLED, 120 Hz, 2.616 × 1.212 Pixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (4G)Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (4G)
Speicher8 GB + 256 / 512 GB12 GB + 512 GB
Akku4.700 mAh, max. 66 W via USB-C, max. 50 W kabellos, max. 5 W Reverse Wireless Charging4.700 mAh, max. 66 W via USB-C, max. 50 W kabellos, max. 5 W Reverse Wireless Charging
KameraRückseite:
- 50 MP RYYB-Hauptsensor, f/1.4 bis f/4.0
- 13 MP 120°-Ultraweitwinkel, f/2.2
- 64 MP Telekamera, f/3.5, 3,5x Zoom
- 13 MP Frontkamera, f/2.4
- 3D-Sensoren (Gesichtserkennung)
Rückseite:
- 50 MP RYYB-Hauptsensor, f/1.4 bis f/4.0
- 13 MP 120°-Ultraweitwinkel, f/2.2
- 48 MP Telekamera, f/3.0, 3,5x Zoom, Telemakro
- 13 MP Frontkamera, f/2.4
- 3D-Sensoren (Gesichtserkennung)
BetriebssystemHarmonyOS 3.0HarmonyOS 3.0
KonnektivitätWi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB 3.1, SatellitenfunktionWi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB 3.1, Satellitenfunktion
Abmessungen162,1 × 75,5 × 8,5 mm162,1 × 75,5 × 9,9 mm
Gewicht205 g232 g
FarbenSchwarz, Silber, Orange, LilaBlau, Lila
Preis6.799 Yuan (~976 Euro) / 7.799 Yuan (~1.120 Euro)12.999 Yuan (~1.867 Euro)
ModellHuawei Mate 50Huawei Mate 50E
Bildschirm6,7” OLED, 90 Hz, 2.700 × 1.224 Pixel6,7” OLED, 90 Hz, 2.700 × 1.224 Pixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (4G)Qualcomm Snapdragon 778G (4G)
Speicher8 GB + 128 / 256 / 512 GB8 GB + 128 / 256 GB
Akku4.460 mAh, max. 66 W via USB-C, max. 50 W kabellos, max. 5 W Reverse Wireless Charging4.700 mAh, max. 66 W via USB-C
KameraRückseite:
- 50 MP RYYB-Hauptsensor, f/1.4 bis f/4.0
- 13 MP 120°-Ultraweitwinkel, f/2.2
- 12 MP Telekamera, f/3.4, 5x Zoom
- 13 MP Frontkamera, f/2.4
Rückseite:
- 50 MP RYYB-Hauptsensor, f/1.4 bis f/4.0
- 13 MP 120°-Ultraweitwinkel, f/2.2
- 13 MP Frontkamera, f/2.4
BetriebssystemHarmonyOS 3.0HarmonyOS 3.0
KonnektivitätWi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB 3.1, SatellitenfunktionWi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB 3.1
Abmessungen161,5 × 76,1 × 8 mm161,5 × 76,1 × 8 mm
Gewicht202 g201 g
FarbenSchwarz, Silber, Orange, LilaSchwarz, Silber, Lila
Preis4.999 Yuan (~718 Euro) / 5.499 Yuan (~790 Euro) / 6.499 Yuan (~933 Euro)3.999 Yuan (~574 Euro) / ? / ?
Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tim Metzger

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.