Huawei Mate 50: Smartphones werden am 6. September vorgestellt

Auf Konfrontationskurs mit Apple?
News Huawei  /  
Bild: Huawei

Die Huawei Mate 50-Serie wird am 06. September offiziell vorgestellt. Scheinbar erwarten uns insgesamt vier neue Smartphones, die zunächst exklusiv in China erscheinen werden. Eine Überraschung hat der Hersteller jedoch im Ärmel: Mit dem Mate 50 Pro wird das Notch-Design scheinbar sein Comeback feiern.

Huawei hat über das chinesische soziale Netzwerk Weibo bekannt gegeben, dass die Mate 50-Serie am Dienstag, dem 6. September vorgestellt wird. Dies geht aus einem Teaser-Bild hervor, auf dem ein goldener Metallring prominent dargestellt wird. Hierbei könnte es sich um eine Anspielung auf das runde Kameramodul des Mate 50 Pro handeln.

Mit dem gewählten Vorstellungsdatum möchte man wohl einem bekannten Konkurrenten zuvorkommen: Nur einen Tag später wird Apple im Rahmen des iPhone-Events die iPhone 14-Serie sowie die Apple Watch Series 8 ankündigen. Bisher wurde dieser Termin allerdings noch nicht von offizieller Seite bestätigt.

Bild: Huawei

Nach aktuellem Kenntnisstand setzt sich die Mate 50-Serie aus insgesamt vier Modellen zusammen. Das Mate 50, Mate 50 Pro sowie das Mate 50 RS werden demnach auf den aktuellen Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 setzen. Beim kleinsten Modell der Serie, dem Mate 50E, wird wiederum der Snapdragon 778G zum Einsatz kommen. Alle vier Smartphones verfügend lediglich über eine LTE-Unterstützung. Aufgrund der US-Sanktionen muss hier auf ein integriertes 5G-Modul verzichtet werden.

Mate 50 Pro: Das Comeback der Notch

Die beiden Flaggschiffe werden wohl über ein 6,8 Zoll großes LTPO-AMOLED-Display verfügen, das zu den Seiten hin gekrümmt ist. Eine Besonderheit des Pro respektive RS-Modells ist die Rückkehr zum Notch-Design. Huawei verwendet den zusätzlichen Platz scheinbar, um eine 3D-Gesichtserkennung zu implementieren. Zudem soll die Notch eine Face Payment Option mit sich bringen. Auf der Rückseite wird sich unter anderem ein 50 MP scharfer Sensor finden lassen. Gerüchtweise kommt hier der Sony IMX800 im 1/1,49 Zoll Format zum Einsatz.

Bild: Twitter (@Rodent950)

Beim Mate 50E und Mate 50 setzt Huawei wohl auf ein flaches, 90 Hz schnelles Display mit einer Auflösung von 2.800 × 1.225 Pixeln. Für die Stromversorgung soll ein 4.400 mAh starker Akku verantwortlich sein, der mit bis zu 66 Watt geladen werden kann. Als Hauptkamera dient angeblich ein 50 MP Sensor auf Basis des Sony IMX776. Ergänzt wird der Sensor durch zwei weitere Kameras, zu denen aktuell nichts bekannt ist.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

2 Kommentare

  • Schneider

    Das Huawei kostet 6000 jen also knap 840 Euro. Was kostet es hir in Deutschland?

    • Arian Krasniqi

      Leider hat Huawei bisher noch keinen Release in Deutschland bestätigt. Entsprechend ist auch kein offizieller Euro Preis bekannt. Ich geh aber zumindest davon aus, dass der Preis hierzulande wohl vierstellig wäre.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.