Huawei plant wohl Lite-Modell des P50 Pocket

Erste Bilder bei der TENAA aufgetaucht
News Huawei  /  

Als erster Hersteller plant Huawei scheinbar ein Foldable, das sich in einer günstigeren Preisklasse einordnen wird. Bei dem entsprechenden Modell könnte es sich potenziell um ein P50 Pocket Lite handeln. Bisher ist allerdings nur wenig über das Gerät bekannt.

Im Januar dieses Jahres hat Huawei mit dem P50 Pocket ihr erstes „kompaktes“ Foldable nach Deutschland gebracht. Das faltbare Smartphone verfolgt ein ähnliches Konzept wie das Samsung Galaxy Z Flip 4 und kostet aktuell 835 Euro in der 256 GB-Variante. Unter der Haube werkelt der Qualcomm Snapdragon 888, der mit wahlweise 8 oder 12 Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert wird. Für die Stromversorgung ist ein 4.000 mAh starker Akku zuständig, der mit bis zu 40 Watt geladen werden kann. Bis dato gibt es das Smartphone in einer normalen und einer Premium-Variante, wobei der Unterschied hauptsächlich bei der Speichergröße liegt.

Kommt ein Lite-Modell?

Laut dem bekannten Leaker Nils Ahrensmeier könnte das P50 Pocket bald um eine Lite-Variante ergänzt werden. Demnach ist bei der chinesischen Prüfbehörde TENAA ein entsprechender Eintrag aufgetaucht, der zudem zwei Bilder des Gerätes beinhaltet. Darauf abgebildet ist die Front sowie die Rückseite des Smartphones. Letztere beherbergt ein kreisrundes Triple-Kamera-System, unter dem ein ebenfalls runder Sekundär-Bildschirm sitzt. Dieser wird wahrscheinlich dafür genutzt, um eingehende Benachrichtigungen sowie die Uhrzeit anzuzeigen. Der obere Teil der Rückseite wird augenscheinlich in einer Klavierlackoptik gehalten, während der untere Abschnitt violett ist. Es ist davon auszugehen, dass dieser Part maßgeblich für die verschiedenen Farbversionen sein wird.

Im ausgeklappten Zustand wird das Hauptdisplay sichtbar, bei dem es sich typischerweise um ein flexibles AMOLED-Display handelt. Durchbrochen wird das Panel durch eine mittig sitzende Punch-Hole-Kamera. Zu den weiteren Spezifikationen des verwendeten Displays ist aktuell nichts bekannt. Auch zur restlichen technischen Ausstattung gibt es keine Informationen. Lediglich eins ist bereits klar: Auch das Lite wird aufgrund der US-Sanktionen auf eine 5G-Konnektivität verzichten müssen.

Eventuell könnte Huawei das P50 Pocket Lite im Rahmen der IFA 2022 vorstellen. Zumindest die Mate 50-Series soll am 3. September um 10:30 Uhr im Zuge der Messe präsentiert werden. Gerüchten zufolge wird sich die Serie aus insgesamt vier Geräten zusammensetzen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.