Huawei Watch Fit 2: Fitness-Uhr mit GPS in Kürze

Noch eine Smartwatch mit Harmony OS 2.0
News Huawei  / Jonathan Kemper
Quelle: WinFuture, Montage: Allround-PC

Der Markt der auf Fitness ausgelegten Smartwatches ist zwar schon einigermaßen gesättigt, doch bei Huawei steckt offenbar dem zum Trotz eine Neuauflage der Watch Fit in den Startlöchern.

Wie die Kollegen von WinFuture exklusiv vermelden können, wird die Huawei Watch Fit 2 schon in Kürze erscheinen. Dazu gibt es bereits umfassende Informationen zur Ausstattung sowie Einiges an hochauflösendem Bildmaterial.

Längliches, hochauflösendes Display

Dem Leak zufolge erwartet uns also eine Smartwatch mit größerem 1,74-Zoll-Bildschirm, wobei Huawei Huawei wie zuvor nicht auf ein quadratisches, sondern ein eher längliches Seitenverhältnis setzt. Dementsprechend wächst auch die Auflösung des OLED-Displays ein wenig auf 336 x 480 Pixeln.

Großartige Leistung muss der Chip einer solchen Smartwatch eigentlich nicht liefern, daher wird die Huawei Watch Fit 2 mit einem nicht näher genannten ARM-Cortex-M-SoC vermutlich ganz gut auskommen. Wichtiger ist, dass der Chip den Akku nicht allzu sehr belastet, sodass dieser mit einer Ladung möglichst lange auskommt. Hier hat Huawei dem Stromspeicher mit 292 mAh ein bisschen mehr Kapazität spendiert, allerdings bringt es die Watch Fit 2 nach Herstellerangaben immer noch nicht auf mehr als zehn Tage.

Huawei Watch Fit 2: GPS integriert

Drastisch reduziert wird die Laufzeit sicherlich durch die Aktivierung von GPS, was jedoch detailgetreues Streckentracking bei Sporteinheiten ganz ohne Smartphone erlaubt. Mit diesem verbindet sich die Huawei Watch Fit 2 übrigens per Bluetooth 5.2 sowohl mit Android-Smartphones als auch iPhones.

Huawei hat das hauseigene Harmony OS 2.0 wie auch schon bei vorherigen Smartwatches (z.B. der Huawei Watch GT3 Pro) installiert, zum Funktionsumfang gehören unter anderem die Unterstützung von mehr als 100 verschiedener Sportarten, die permanente Überwachung von Herzfrequenz, Blutsauerstoff (SpO2) und Schlaf und natürlich die Weiterleitung von Benachrichtigungen aufs Handgelenk. Wer sich gern im Wasser aufhält oder keine Angst vor Schäden durch Schweiß oder einen Regenguss haben möchte, freut sich über die Wasserdichtigkeit bis 5 ATM (50 Meter).

Verschiedene Armbänder und Editionen zur Auswahl

Da Smartwatches in der Regel nicht nur nützliches Gadget, sondern auch schmückendes Accessoire sind, bietet Huawei eine ganze Reihe verschiedener Ausführungen und Armbänder. Neben der Wahl zwischen Kunststoff-, Leder- und Metallarmbändern sollen Nutzer sich auch zwischen einer Active-, Classic- und Elite-Edition entscheiden können. Wann genau die Huawei Watch Fit 2 auf dem Markt landet, konnte der Leak noch nicht verraten, es dürfte sich jedoch nur noch um wenige Wochen handeln. Der Preis ist mit rund 150 Euro im Vergleich zum Vorgänger offenbar gestiegen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.