Intel baut die EU-Chipfabrik offenbar in Magdeburg

Mega-Fab für Deutschland
News Intel  / Tim Metzger
Intel-4-Wafer von Meteor Lake (Bild: Intel)

Intel plant den Bau eines europäischen Halbleiterwerks und seit Monaten ist dafür ein Standort in Deutschland im Gespräch. Laut Informationen des MDR hat sich das US-Unternehmen entschieden, die Chipfabrik in Magdeburg zu errichten.

Innerhalb der nächsten Woche soll Intel verkünden, dass man als Standort der neuen EU-Mega-Fab Magdeburg ausgewählt habe. Dies berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk unter Berufung auf eigene Quellen. Neben anderen Standorten in Europa habe das Unternehmen auch Dresden und die bayrische Kleinstadt Penzing dafür erwägt.

Seit der Ankündigung des Vorhabens im Juli 2021 gibt es Spekulationen, wo das Halbleiterwerk entstehen könnte. Die Errichtung in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt soll mehr als 1.000 Arbeitsplätze schaffen. Es handele sich dem MDR zufolge um ein über 300 Hektar großes Grundstück im Industriegebiet Eulenberg, das im Süden Magdeburgs liegt.

Die zentrale Lage zwischen den Autofabriken von Volkswagen (Wolfsburg) und Tesla (Grünheide) spreche für den Standort in Magdeburg. Des Weiteren bildet die dortige Otto-von-Guericke-Universität passende Nachwuchskräfte aus.

Ein Multi-Milliarden-Projekt für Intel und die EU

Die Kosten für den Bau liegen offenbar im zweistelligen Milliardenbereich, doch der European Chips Act sichert Intel ebenfalls einige Milliarden Euro an Förderungen zu. Die neue Mega-Fab wird zur Produktion mit dem aktuellen Intel-7-Verfahren (zehn Nanometer) und künftigen Fertigungsverfahren dienen. Das bislang einzige Intel-Werk in Europa liegt in Irland und produziert im 14-Nanometer-Verfahren, wird jedoch derzeit modernisiert.

In Magdeburg fertigt das Unternehmen dann zukünftig Prozessoren und Grafikchips, doch auch für andere Firmen möchte Intel Aufträge annehmen. Sofern man die Nachbargrundstücke aufkaufen könnte, wären in den nächsten Jahren noch Erweiterungen der Mega-Fab möglich. Bei der ursprünglichen Ankündigung sprach das Unternehmen von bis zu sechs Erweiterungen. Das Halbleiterwerk ist für die EU von großer Bedeutung, da sie sich im Chipbereich unabhängiger machen und seinen Marktanteil dort ausbauen möchte.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.