Intel demonstriert Thunderbolt mit 80 Gbit/s

Neue Thunderbolt-Version mit doppelter Datenrate, Name ausstehend
News Intel  /  
Bild: Tom's Hardware

Intel hat auf der Technology Tour 2022 in Israel eine Thunderbolt-Verbindung mit einer Datenrate von 80 Gbit/s gezeigt. Der Name “Thunderbolt 5” oder eine genauere Bezeichnung wurden dabei noch nicht genannt.

Auf Fotos von Tom’s Hardware sowie einem Video auf Twitter sind einige technische Daten sowie ein Video des Testsystems zu sehen, auf dem die 80-Gbit/s-Verbindung über ein USB-C-Kabel lief. Allzu sehr ging Intel offenbar nicht ins Detail, doch diese Datenrate wurde offenbar durch zwei Thunderbolt-Lanes mit jeweils 40 Gbit/s erreicht.

Bei der Entwicklung von Thunderbolt 3 zu Thunderbolt 4 blieb der maximal erreichbare Datendurchsatz mit 40 Gbit/s gleich, mit der nächsten Generation soll sich dieser Wert verdoppeln. Erst vor wenigen Wochen stellte die USB Promoter Group USB4 Version 2.0 vor, mit einer maximalen Übertragungsrate von ebenfalls 80 Gbit/s.

Bereits vergangenes Jahr teilte Intel-Manager Gregory Bryant versehentlich Fotos, auf dem Informationen zum Thunderbolt-4-Nachfolger mit 80 Gbit/s zu sehen waren. Ungewöhnlich ist, dass sich Intel mit der Namensgebung derart zurückhält. Angesichts bisheriger Thunderbolt-Versionen läge Thunderbolt 5 auf der Hand. Doch da auch die neueste USB 4-Spezifikation nur den Namenszusatz “2.0” erhält und die hier gezeigte Thunderbolt-Verbindung den gleichen Durchsatz verwendet, scheint Thunderbolt 4 Version 2.0 naheliegender.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.