Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Intel-Event im September: Vorstellung von Raptor Lake?

InnovatiON 2022

Intel hat ein zweitägiges Event im September angekündigt. Offiziell geht es bei der sogenannten Intel InnovatiON um Entwicklerthemen, doch bereits im Vorjahr enthüllte das Unternehmen dabei Alder Lake. Dieses Jahr dürfte demnach Raptor Lake präsentiert werden.

Am 27. und 28. September findet die diesjährige Intel InnovatiON im kalifornischen San Jose statt. Primär geht es bei diesem Event um Entwickler-Sessions zu Themen wie Cyber-Sicherheit, IoT, Cloud und Client Computing sowie Machine Learning. Es wird aber auch Keynotes mit dem Intel-CEO Pat Gelsinger und Intels CTO Greg Lavender geben. Die Eröffnungs-Keynote am 27. September beginnt um 18 Uhr deutscher Zeit.

Beim letzten InnovatiON-Event im Oktober 2021 stellte das Unternehmen allerdings ausführlich Alder Lake, die 12. Core-i-Generation, vor. Für diesen Herbst wird der Nachfolger Raptor Lake erwartet, zu dem wir euch bereits zahlreiche Informationen im verlinkten Artikel zusammengefasst haben. Es ist also wahrscheinlich, dass Intel die neue Prozessorgeneration erneut bei diesem Event präsentieren wird. Ob Intel zuerst nur die stärksten Desktop-Modelle oder gleich alle Modelle von Raptor Lake-S auf den Markt bringen wird, bleibt abzuwarten.

Intel-Roadmap bis Ende 2024 (Bild: Intel)

Ebenfalls könnte es weitere Informationen zu Sapphire Rapids, der nächsten Server-CPU-Generation, geben. Es deutet sich aber an, dass sich Sapphire Rapids erneut verspätet und erst 2023 erscheint. Der Nachfolger Emerald Rapids, der eigentlich für 2023 geplant ist, dürfte sich daher ebenso nach hinten verschieben.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Foto von Tim Metzger Tim Metzger Redakteur

Schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^