JBL stellt neues TWS-Lineup für Lifestyle, Sport und Mobile Gaming vor

Intelligentes Noise Cancelling und erste Gaming-TWS-Modelle von JBL
News JBL  /  

Per Livestream hat JBL soeben vier neue TWS-Kopfhörer vorgestellt. Neben den Lifestyle-Modellen JBL Live Pro 2 und Tune Flex sowie dem Sport-Kopfhörer JBL Reflect Aero zeigte der Hersteller auch seine ersten TWS-Kopfhörer für Gaming, die JBL Quantum TWS.

JBL Live Pro 2 und Tune Flex: Livestyle-Kopfhörer mit intelligenter Geräuschunterdrückung

Den Anfang macht das Lifestyle-Segment, hier bedient JBL gleich zwei Preisklassen: Die JBL Live Pro 2 sind für 149 Euro mit einigen Sonderfunktionen ausgestattet, doch auch die günstigeren JBL Tune Flex haben für 99,99 Euro einiges zu bieten. Die Live Pro 2 erhalten gegenüber dem Vorgänger neue Smart Ambient-Funktionen und verbesserte Akkulaufzeiten sowie Gesprächsqualität.

11-Millimeter-Treiber sollen für guten Klang sorgen, zudem kann durch Verwendung einzelner Ohrhörer zwischen Mono- und Stereo-Sound gewechselt werden. Dieser Wechsel sowie die Wiedergabe über verschiedene Geräte – beispielsweise Musikhören am PC und spontane Rufannahme per Smartphone – soll nahtlos geschehen. Die Wiedergabezeit wurde auf bis zu 40 Stunden erhöht, zudem lässt sich mit der Smart Ambient-Funktion regulieren, in welchem Maß die Geräuschunterdrückung Hintergrundgeräusche durchlässt. Sechs Mikrofone am Gerät sollen bei Gesprächen Wind und andere Störlaute herausfiltern.

Bild: JBL

Die JBL Live Pro 2 sind ab sofort erhältlich, im August folgen die JBL Tune Flex. Die knapp 100 Euro kostenden In-Ears bieten ebenfalls ANC und die Smart Ambient-Funktion, sowie vier Mikrofone für Telefonate. Im Lieferumfang sind zudem abgedichtete Ohrstöpsel in drei Größen enthalten, um Hintergrundgeräusche besser auszublenden. Ab Ende August wird außerdem eine transparente “Ghost”-Variante der Tune Flex erscheinen, bei der die Technik unter dem Gehäuse sichtbar wird.

Wasserfeste JBL Reflect Aero für Sportler und erste TWS-Gaming-Kopfhörer von JBL

Für Sportler stellt JBL die Reflect Aero vor, die nach IP68 wasser- und staubdicht sind. Auch hier kommen sechs Mikrofone für bessere Anrufqualität zum Einsatz, vier Mikrofone ermöglichen zudem adaptives Noise-Cancelling. Neben Smart Ambient lässt sich bei den Sportkopfhörern auch per „Voice Aware“ ein Mithörton dazuschalten. Dieser soll von der Gaming-Sparte inspiriert sein und soll durch eine Wiedergabe der eigenen Stimme verhindern, dass Nutzer*innen bei Telefonaten lauter sprechen, als nötig. Die Ladeschale ist mit einer Schlaufe versehen und ermöglicht insgesamt 24 Stunden Akkulaufzeit. Ab sofort sind die JBL Reflect Aero für 149 Euro verfügbar.

Bild: JBL

Mit den Quantum TWS erweitert JBL seine Gaming-Reihe um die ersten TWS-Modelle. Neben zahlreichen Over-Ear-Headsets gab es in der Quantum-Serie bislang nur die Quantum 50 als In-Ear-Vertreter. Die neuen True-Wireless-Kopfhörer sollen sowohl für Mobile Gaming als auch für alltägliches Musikhören geeignet sein. Dazu werden die Kopfhörer sowohl per USB-C-Dongle als auch Bluetooth mit zwei Wiedergabegeräten verbunden, ein dreifaches Antippen der Ohrhörer wechselt dann die Quelle. Der USB-C-Dongle soll zudem besonders niedrige Latenzen von unter 50 Millisekunden ermöglichen und kann beispielsweise am Smartphone oder der Nintendo Switch eingesetzt werden. Die JBL Quantum TWS sind ab sofort zum Preis von 149 Euro erhältlich.

Bild: JBL

Für die Modelle JBL Live Pro 2, Reflect Aero und Quantum TWS kündigt JBL außerdem neue Funktionen in der App an. Dort lässt sich per Ambient Sound Control die Aktive Geräuschunterdrückung anpassen. Die Änderungen werden entweder selbst oder per Hörkanal-Scan für personalisiertes ANC vorgenommen. Eine ähnliche Funktion kennen wir bereits vom Gaming-Flaggschiff JBL Quantum One.

Quellen
  • JBL

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.