Lenovo ThinkPad X13s: Notebook mit Snapdragon 8cx Gen 3

Mit bis zu 28 Stunden Akkulaufzeit
News Lenovo  / Jonathan Kemper
Bild: Qualcomm

Immer an, immer online: Diese Wünsche sollen mit Arm-Prozessoren betriebene Windows-Notebooks erfüllen. Lenovo hat jetzt in Kooperation mit Qualcomm sein erstes ThinkPad auf Basis eines neuen Snapdragon-SoCs vorgestellt.

Der Mobile World Congress 2022 in Barcelona hat seine Pforten eröffnet und wie immer geht es nicht nur um Smartphones, sondern allerlei technische Gerätschaften, die das mobile Leben leichter machen. Darunter sind auch Notebooks zu finden und Hersteller Lenovo hat die Gelegenheit genutzt, um sein Portfolio zu erweitern.

Das ThinkPad X13s ist das erste Notebook der Produktreihe, das mit einem Qualcomm-SoC anstelle eines Intel- oder AMD-Chips ausgestattet ist. Der Ende 2021 vorgestellte Snapdragon 8cx Gen 3 ermöglicht unter anderem einen lüfterlosen Betrieb, 5G-Konnektivität und eine beeindruckende Akkulaufzeit von bis zu 28 Stunden, die wohl mit keinem herkömmlichen Prozessor auch nur annähernd erreichbar wäre. Das ist praktisch die Antwort der Windows-Welt auf das, was Apple mit seinen M1-MacBooks vorgemacht hat, auch wenn sich Qualcomm und Microsoft in den letzten Jahren immer wieder angenähert haben.

Bild: Qualcomm

Lüfterloses Design dank Arm-Prozessor

Wer bei dem Kauf neuer Technik die Umwelt im Blick haben will, soll beim ThinkPad X13s guten Gewissens zugreifen können. Lenovo wirbt damit, dass das Gehäuse zu 90 Prozent aus zertifiziertem, recyceltem Magnesium sei und es in einem wiederverwertbaren Karton geliefert werde. Der Hersteller klopft sich auch für das Lötverfahren bei niedriger Temperatur auf die Schulter, das den CO₂-Ausstoß reduzieren solle. Trotz der hohen Akkulaufzeit ist das Notebook mit 1,06 Kilogramm übrigens noch ziemlich portabel.

Bild: Qualcomm

Alle relevanten technischen Daten hat Lenovo leider nicht direkt veröffentlicht. So ist nur bekannt, dass der 13,3-Zoll-Bildschirm im 16:10-Format wahlweise als Touchscreen daherkommt. Anstatt den Bildschirm durch eine Notch wie im letzten MacBook Pro zu verkleinern, wird der Bildschirmrand an der Stelle der 5-MP-Webcam offenbar einfach vergrößert. Neben 5G mmWave kann das ThinkPad X13s auch nahtlos zwischen 5G Sub-6-GHz, LTE und Wi-Fi 6E wechseln, sodass ihr – entsprechende Funkabdeckung vorausgesetzt – zu jedem Zeitpunkt online sein könnt.

Lenovo ThinkPad X13s ab Mai 2022 verfügbar

Das Lenovo ThinkPad X13s soll ab Mai 2022 erhältlich sein. Lenovo nennt einen Preis von 1.399 Euro UVP zum Start, wobei etwa für die Touchscreen-Variante mehr fällig werden dürfte. Übrigens ist Windows 11 Pro als Betriebssystem vorinstalliert.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.