LG Ultragear OLED: Neue Gaming-Monitore in 27 und 46 Zoll

OLED-Farbenpracht kommt bald auch auf kleinere Monitore
News LG  /  
Bild: LG

Zur IFA 2022 zeigte LG einen neuen UltraWide Gaming-Monitor mit stark gekrümmtem OLED-Panel. Nun zeigen die Südkoreaner dessen flaches 16:9-Gegenstück mit ähnlicher Ausstattung, aber in 27 Zoll.

Erstmals gab es den LG Ultragear 45GR95QE-B vor wenigen Monaten zu sehen, als LG den 21:9-Monitor mit OLED-Panel und riesigen 45 Zoll Bilddiagonale vorgestellt hat. Das Panel weist eine starke Krümmung von 800R auf, womit der 45GR95QE-B eines der ersten Modelle werden könnte, das einen kleineren Krümmungsradius als 1000 Millimeter erreicht.

Bild: LG

Auf der amerikanischen Shopseite zeigt LG inzwischen auch eine kleinere Variante des Ultrawide-Modells. Der 27-Zöller LG UltraGear 27GR95QE-B ist im klassischen, flachen 16:9-Format gehalten, bietet ansonsten aber die gleichen Vorzüge: Inhalte werden in WQHD-Auflösung, also 2.560 x 1.440 Pixeln, und mit einer Bildwiederholrate bis zu 240 Hertz dargestellt.

OLED-Gaming auch im kleineren Format

Mit seinen kompakteren Abmessungen dürfte er vielen PC-Spielern genau recht kommen, denn bisher sind OLED-Panels an Gaming-Monitoren eher ab 40 Zoll und aufwärts erhältlich und gleichen mehr Fernsehern als PC-Bildschirmen. Die neuesten OLED-Gaming-Monitore aus der Swift-Reihe des Konkurrenten Asus zielen beispielsweise mit 42 und 48 Zoll sowie 4K-Auflösung eher auf eine höhere Preisklasse ab.

Bild: LG

Der 27GR95QE-B unterstützt G-Sync sowie FreeSync Premium, bietet darüber hinaus aber auch die üblichen OLED-Eigenschaften: Kontrastreiche und farbtreue Bilder sowie schnelle Reaktionszeiten dürften sich vor allem im Spiel gut machen, LG gibt eine DCI-P3-Farbraumabdeckung von 98,5 Prozent sowie eine Reaktionszeit von 0,3 ms Grau-zu-Grau an.

In den USA soll das 27-Zoll-Modell ab dem ersten Quartal 2023 für 999 US-Dollar verkauft werden, der Preis des gekrümmten Ultrawide-Modells wird voraussichtlich bei 1.699 US-Dollar liegen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert