MSI macht sich bereit für Raptor Lake: 600er-Mainboards erhalten Update

UEFI-Updates verfügbar
News MSI  /  
MSI Pro X670-P WiFi

Wahrscheinlich noch im Herbst dieses Jahres soll mit Raptor Lake die neuste Intel Core Generation das Licht der Welt erblicken. Erfreulicherweise wird der Hersteller mit den neuen CPUs jedoch keinen neuen Sockel einführen. Dementsprechend arbeiten die Mainboard-Hersteller bereits jetzt daran, ihre Platinen für die 13. Generation fit zu machen. Nun hat MSI ebenfalls entsprechende BIOS-Updates angekündigt.

MSI bereitet den Großteil ihres Mainboard-Portfolios auf die Core i-13000-Prozessoren vor: Insgesamt erhalten 60 Mainboards auf Basis der 600er-PCHs ein UEFI-Update, mit dem Raptor Lake unterstützt wird. Die entsprechenden BIOS-Versionen lassen sich auf den jeweiligen Produkt-Seiten finden und herunterladen. Anschließend kann die Aktualisierung über die M-Flash oder Flash-BIOS Taste aufgespielt werden.

Allerdings ist MSI nicht der einzige Boardpartner, der bereits eine Raptor-Lake-Unterstützung bietet. Auch Asus und ASRock haben inzwischen einige Motherboards mit BIOS-Updates versorgt. Lediglich Gigabyte Nutzer*innen gingen bisher leer aus.

Mit Alder Lake hat Intel erstmals eine Hybrid-Architektur im Desktop-Bereich eingeführt

Raptor Lake setzt ebenfalls auf eine Hybrid-Architektur

Raptor Lake wird nach aktuellem Stand gegen Ende des Jahres erscheinen und die Alder Lake CPUs im Desktop-Bereich ablösen. Die neue Architektur wird weiterhin auf einen hybriden Aufbau setzen, wobei eine Leistungsverbesserung von etwa 10 Prozent zu erwarten ist. Hierfür sollen die neue Raptor-Cove-Kerne, ein größerer L2-Cache sowie eine verbesserte DDR5-Unterstützung sorgen. Es ist davon auszugehen, dass die nächste Core-Generation auf dem diesjährigen InnovatiON Event am 27. und 28. September vorgestellt wird. Im letzten Jahr wurde im Rahmen der Veranstaltung Alder Lake präsentiert.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.