MSI Spatium M480 Play: Neue PCIe 4.0 M.2-SSD für die PlayStation 5

Kompakter Kühler und ordentlich Leistung
MSI  / 
Bilder: MSI / Montage: Allround-PC
Zurück

Technische Daten

Modell
M480 Play 500 GBM480 Play 1 TBM480 Play 2 TBM480 Play 4 TB
Speicherkapazität nominell
500 GB1 TB2 TB4 TB
Schnittstelle
PCIe 4.0 x4PCIe 4.0 x4PCIe 4.0 x4PCIe 4.0 x4
Formfaktor
M.2 2280M.2 2280M.2 2280M.2 2280
Zellentyp
Micron RG NAND Generation 2 (176 Layer, 3D NAND, TLC)Micron RG NAND Generation 2 (176 Layer, 3D NAND, TLC)Micron RG NAND Generation 2 (176 Layer, 3D NAND, TLC)Micron RG NAND Generation 2 (176 Layer, 3D NAND, TLC)
Controller
Phison E18Phison E18Phison E18Phison E18
Cache
512 MB DDR41 GB DDR42 GB DDR42 GB DDR4
Geschwindigkeit (bis zu)
6.500 MB/s (Lesen) / 2.850 MB/s (Schreiben)
7.000 MB/s (Lesen) / 5.500 MB/s (Schreiben)
7.000 MB/s (Lesen) / 6.800 MB/s (Schreiben)
7.000 MB/s (Lesen) / 6.800 MB/s (Schreiben)
Random 4KB Lesen / Schreiben
170.000 / 600.000 IOPS350.000 / 700.000 IOPS650.000 / 700.000 IOPS650.000 / 700.000 IOPS
Max. Leistungsaufnahme
(DeepSleep / Idle / Read / Max)

3 mW/ 10 mW/ - mW / 6,0 W
3 mW/ 14 mW/ - mW / 6,6 W
3 mW/ 22 mW/ - mW / 8,2 W
3 mW/ 50 mW/ - mW / 9,7 W
Abmessungen
80,4 x 24 x 10,7 mm80,4 x 24 x 10,7 mm80,4 x 24 x 10,7 mm80,4 x 24 x 10,7 mm
Garantie
5 Jahre
5 Jahre
5 Jahre
5 Jahre

MSI bringt die Spatium M480 Play an den Start, eine leistungsstarke M.2-SSD mit PCIe 4.0 Anbindung und bis zu 7.000 MB/s im Lesen. Daher eignet sich das kompakte Laufwerk nicht nur für den Gaming-PC, sondern auch als Speichererweiterung für die Sony PlayStation 5.

Zwar hat MSI mit der Spatium M480 („Non-Play“) bereits eine schnelle M.2-SSD anzubieten, doch dessen Kühlkörper ist wohl etwas zu üppig für die Playstation 5. Daher kommt die SSD nun in der aufgebohrten Play-Variante auf den Markt, die nicht nur über einen flacheren Aluminiumkühler, sondern auch etwas mehr Leistung verfügt.

MSI setzt dabei auf 3D-NAND SLC-Flash-Speicher mit hoher Dichte sowie einen dedizierten DRAM-Cache (DDR4) und SLC-Cache. Dazu gesellt sich ein Phison E18-Controller, mit dem Lesegeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von maximal 6.800 MB/s möglich werden (je nach Kapazität). Im Allgemeinen wird MSI die M480 Play in vier Größen anbieten: 500 GB, 1TB, 2 TB sowie 4 TB. Je nachdem wie viele Spiele mehr ihr installieren wollt, ganz egal ob am PC oder auf der PS5, steht euch hierfür eine gute Auswahl zur Verfügung.

Kühlkörper auf PS5-Anforderungen angepasst

Durch den neuen Kühler, der übrigens komplett in schwarz/grau gehalten ist, ist die MSI Spatium M480 Play nur noch 10,7 mm hoch und passt daher problemlos in die SSD-Behausung der PlayStation 5. Damit soll die SSD einen kühlen Kopf bewahren und ihre Leistung bestmöglich abrufen können.

Die Lebenserwartung der SSD (MTBF-Wert) liegt bei bis zu 1,6 Mio. Stunden, dazu gibt es eine Herstellergarantie von 5 Jahren. Die maximale Schreibleistung (nach „Terrabytes written“) variiert je nach Modell. Mehr Details findet ihr in den Spezifikationen (ganz oben) oder auf der MSI-Webseite.

Einen Preis sowie Details zum Marktstart gibt es bisher leider noch nicht. Laut MSI soll die Spatium M480 Play jedoch innerhalb der nächsten Wochen in den Handel kommen. Bei Amazon ist die SSD bereits gelistet, jedoch ohne Preis. Für den PC bietet sich alternativ noch die Spatium M480 „Non-Play“ an, die es mittlerweile ab 180 Euro gibt.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst.
Leonardo Ziaja ... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert