Nur 12 mm dünn: Xiaomi stellt Book Air 13 mit 2,8K-OLED vor

Ein edles Convertible-Ultrabook!
News Xiaomi  /  
Bild: Xiaomi

Obwohl das neue Xiaomi Book Air 13 gerade einmal 12 Millimeter dünn ist, beherbergt das Convertible-Notebooks einen leistungsstarken Intel Alder Lake Prozessor und ein knackiges OLED-Display mit 2,8k-Auflösung und maximal 600 nits Helligkeit. Doch was steckt noch im CNC-gefrästen Aluminiumgehäuse?

Xiaomi hat das Notebook auf einem Launch-Event in China präsentiert, auf dem auch das neue Redmi Note 12 Discovery Edition mit 210 Watt Ladetechnologie enthüllt wurde. Dessen 4.300 mAh großer Akku ist in lediglich 9 Minuten wieder vollständig geladen, verrückt oder? Doch auch das neue Book Air 13 dürfte beeindrucken, denn Xiaomi hat hier ein recht vielversprechendes Ultrabook-Convertible geschaffen.

Bilder: Xiaomi

Das Gehäuse ist lediglich 12 mm dünn und bringt nur 1,2 Kilogramm auf die Waage. Xiaomi hat sich für ein weißes Design mit goldenen Kanten entschieden, was für einen sehr eleganten Look sorgt. Für schnelle Datenübertragungen ist 2x Thunderbolt 4 (USB-C) mit an Bord, welche noch von einem 3,5 mm Klinkenanschluss begleitet werden – doch das war es dann auch schon. Das ist an sich zwar etwas dürftig, für ein Ultrabook mit diesen Abmessungen jedoch auch eher typisch.

Ultradünn und mit umklappbarem OLED-Display

Nach dem Aufklappen erwartet euch ein 13,3 Zoll großes OLED-Panel mit 2.880 x 1.800 Pixel und bis zu 600 nits Helligkeit. Da es sich um ein Convertible handelt, ist natürlich auch ein Touchscreen mit an Bord, der im Übrigen auch mit einem Stylus genutzt werden kann. Praktisch ist zudem der Umgebungslichtsensor, welcher die Helligkeit automatisch regelt, sowie DC-Dimming ohne Flackern.

Quelle: Xiaomi

Unter der Haube setzt das Xiaomi Book Air 13 auf einen Intel Alder Lake Prozessor der energieeffizienten U-Serie. Ganz konkret sind entweder ein Core i5-1230U oder Core i7-1250U mit an Bord, die jeweils über zwei Performance- und acht Effizienz-Kerne verfügen. Des Weiteren sind 16 GB LPDDR5-5200 Arbeitsspeicher sowie eine 512 GB große PCIe-SSD dabei. Für möglichst lange Laufzeiten soll schlussendlich der 58,3 Wh große Akku sorgen. Als Betriebssystem ist Windows 11 vorinstalliert.

Xiaomi wird das Book Air 13 zunächst in China auf den Markt bringen, dort wird das Convertible-Notebook für 5.999 Yuan starten – umgerechnet etwa 830 Euro. Ob es das Book Air 13 dann auch auf den globalen Markt und somit ggf. nach Deutschland schafft, ist derzeit noch unklar. Würdet ihr euch das Notebook hierzulande wünschen? 😊

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Leonardo Ziaja ... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert