OnePlus 10T: Erste Details zum Design und zur Ausstattung aufgetaucht

Verschwindet der Alert-Slider?
News OnePlus  / Arian Krasniqi
Bild: Yogesh Bar

Es sind erste Informationen sowie Render-Bilder zum OnePlus 10T aufgetaucht. OnePlus wird das Smartphone demnach unterhalb des Pro-Modells einordnen und im Vergleich einige Features streichen. Auch der Alert-Slider wird nach aktuellem Stand weichen müssen.

Seit 2016 veröffentlicht OnePlus in regelmäßigen Abständen eine T-Version ihres aktuellen Flaggschiff-Smartphones. Dabei war die T-Serie stets eine leicht verbesserte Version, welche neue Features oder auch ein neues Design mit sich brachte. In jedem Fall handelte es sich jedoch um ein Smartphone auf Flaggschiff-Niveau. Mit dem OnePlus 10T wird sich das jedoch etwas ändern.

Der bekannte Leaker Yogesh Bar hat über die Website Onsitego einige Renderbilder geteilt, die das äußere Design des OnePlus 10T zeigen sollen. Besonders ein Detail fällt bei den geleakten Bildern sofort auf: OnePlus scheint beim diesjährigen T-Modell auf den einzigartigen Alert-Slider zu verzichten. Bis heute ist dieser ein Alleinstellungsmerkmal des Herstellers und ein beliebtes Feature unter OnePlus Fans. Weshalb man also bei einem vermeintlichen Flaggschiff-Gerät darauf verzichtet, scheint schleierhaft. Bisher fehlte der Alert-Slider lediglich bei einigen Geräten der Nord-Reihe.

Triple-Cam auf der Rückseite

Ansonsten erinnert das Design an das OnePlus 10 Pro (Test). Auch hier kommt ein relativ großes Kameramodul zum Einsatz, wobei nun das gesamte obere Drittel der Rückseite bedeckt wird. Die Triple-Cam sowie der Kamerablitz sind erneut quadratisch angeordnet, während am äußersten Rand der Hasselblad-Schriftzug erkennbar ist. OnePlus wird scheinbar einen 50 MP Hauptsensor, einen 16 oder 8MP Ultraweitwinkel sowie eine 2 MP Macro-Cam verbauen. Zumindest letztere scheint einem „Flaggschiff“ unwürdig.

Weiterhin beherbergt die Front ein flaches 6,7 Zoll großes AMOLED-Display, das wohl eine FullHD+-Auflösung mit einer 120 Hz Refreshrate kombiniert. Das Display wird lediglich durch eine mittig sitzende 32 MP Punchhole-Kamera durchbrochen. Über diese lassen sich Aufnahmen mit einer maximalen Auflösung von 1080p@30fps erstellen.

150 Watt Laden aus dem Ace

Im Inneren wird OnePlus scheinbar auf den Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 setzen. Bezüglich der restlichen technischen Ausstattung ist nur wenig bekannt. Angetrieben wird das Smartphone von einem 4.800 mAh starken Akku, der mit bis zu 150 Watt geladen werden kann. Damit würde der Hersteller hier die Ladegeschwindigkeiten des China-exklusiven OnePlus Ace übernehmen. Im Gegensatz zum Pro muss das T aber auf kabelloses Laden verzichten.

Aktuell ist davon auszugehen, dass OnePlus das 10T in diesem Sommer noch vorstellen und veröffentlichen wird. Dabei wird das Smartphone entsprechend der Ausstattung günstiger ausfallen als das Pro-Modell. Derzeit ist letzteres für rund 900 Euro bei Mediamarkt und anderen Händlern erhältlich.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.