Oppo Find X6 Pro: Wie könnte das nächste Flaggschiff aussehen?

Erwartet uns ein rundes Kameramodul?
News Oppo  /  
Bild: SPInfo_blog

Voraussichtlich im nächsten Jahr wird Oppo mit dem Find X6 Pro das nächste große Flaggschiff-Smartphone ankündigen. Das Gerät dürfte nicht nur einige technische Neuerungen mit sich bringen, sondern ebenfalls einige optische Anpassungen. Ein Leaker hat nun ein Bild veröffentlicht, auf dem seine Vorstellung des Find X6 Pro ersichtlich ist.

Derzeit scheint sich bei einigen chinesischen Herstellern ein klarer Trend durchzusetzen: Immer mehr Smartphone-Produzenten setzen bei ihren Flaggschiff-Modellen auf kreisrunde Kameramodule. Zuletzt hatte etwa Xiaomi mit dem Xiaomi 12s Ultra ein solches Gerät veröffentlicht. Geht es nach dem bekannten Leaker Digital Chat Station, wird auch Oppo im nächsten Jahr das Find X6 Pro mit einem derartigen Design ausstatten.

Bild: Digital Chat Station

Hierbei handelt es sich allerdings um eine persönliche Vermutung des Insiders. Passend dazu hat er über Weibo eine Zeichnung veröffentlicht, auf der ersichtlich wird, wie das Gerät seiner Meinung nach aussehen könnte. Prominent ist hier vor allem das bereits erwähnte runde Kameramodul mitsamt seiner drei Linsen. Weitreichende Details sind auf dem Bild nicht vorhanden. Unter anderem fehlt hier der LED-Kamerablitz sowie der typische „Powered by MariSilicon“-Schriftzug.

Drei Sensoren mit jeweils 50 MP?

Vorangegangene Leaks sprachen davon, dass das Find X6 über drei 50-MP-Sensoren verfügen wird. Im Fall der Hauptkamera wird wohl ein 1-Zoll Sony IMX 989 zum Einsatz kommen, der bereits im Xiaomi 12s Ultra verwendet wird. Die Ultraweitwinkel-Kamera basiert scheinbar auf dem Sony IMX890, der jedoch etwas kleiner ausfallen soll als der ältere IMX766 aus dem Find X5 Pro (Test). Bei der Periskop-Kamera wird Oppo höchstwahrscheinlich auf den Sony IMX758 setzen. Mit der dieser Kamera würde außerdem der optische 5x-Zoom zurückkehren, welcher zuletzt beim Find X3 Pro (Test) vorhanden war.

Weitere Details zum kommenden Oppo-Flaggschiff hat der Leaker nicht verraten. Es ist damit zu rechnen, dass im Inneren ein Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 werkeln wird. Als Software-Basis dient vermutlich das vor Kurzem veröffentlichte ColorOS 13 (Tipps & Tricks) auf Basis von Android 13. Wann das Smartphone letztlich vorgestellt wird, ist derzeit noch nicht klar.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert