PCIe Gen5 SSD: TeamGroup will mit bis zu 13.000 MB/s durchstarten

Das nächste SSD-Level steht in den Startlöchern!
News Team Group  /  
Bild: TeamGroup

Bis die ersten SSDs mit PCI-Express 5.0 Anbindung auf den Markt kommen, dürften wohl noch ein paar Monate vergehen. TeamGroup gibt jedoch schon jetzt einen ersten Ausblick auf den zu erwartenden Leistungssprung und teasert Geschwindigkeiten von bis zu 13.000 MB/s im Lesen an.

Die Geschwindigkeit von PCIe Gen4 SSDs ist schon jetzt beeindruckend, doch mit PCIe Gen5 steht bereits die nächste Stufe mit einem Fuß in der Tür. Hardwareseitig ist bereits die Intel Alder Lake Plattform für den Standard ausgerüstet und somit auch Boards wie das ASUS Maximus Z690 Hero (Test) oder MSI Z690 Unify (Test). Ein paar Monate müssen wir uns wohl aber noch gedulden, bis erste SSDs mit PCI-Express Gen5 auf den Markt kommen.

Samsung hatte bereits zur CES 2022 die PM1743 für den Servereinsatz angekündigt, für den heimischen Computer bringt sich nun TeamGroup in Stellung. Zum Marktstart soll es „die leistungsstärkste PCIe Gen5 Flaggschiff-SSD auf dem Markt“ sein, so der Speicherhersteller in der Pressemitteilung. Bis zu 13 GB/s im Lesen und maximal 12 GB/s im Schreiben sollen dann bei einer maximalen Kapazität von 4 Terabyte möglich sein.

Dass solch eine Leistung auch zu einer erhöhten Temperatur führen wird, steht außer Frage. TeamGroup wird die PCIe Gen5 SSDs jedoch mit einer Reihe an „effizienten Kühllösungen“ auf den Markt bringen. Wie auf dem Teaserbild (ganz oben) zu erkennen ist, könnten sich Nutzer*innen beispielsweise für einen üppigen Aluminiumkühler oder einen Grafen-Sticker für bereits vorhanden Mainboard-seitige Kühler entscheiden.

Einen konkreten Produktnamen hat TeamGroup zwar noch nicht genannt, die PCIe Gen5 SSD soll sich jedoch ins Portfolio der T-Force Cardea-Serie einsortieren. Allerdings ist der Marktstart erst im dritten Quartal 2022 geplant, wodurch sicherlich noch der ein oder andere Hersteller zuvorkommen könnte. Wir sind gespannt, was die Konkurrenz noch so im petto hat.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Leonardo Ziaja ... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert