Pixel 7 Ultra wird womöglich leistungsstarkes Mini-Smartphone

Neues zum "Dritten Pixel"
News Google  /  

Der Pixel 7 Quellcode liefert neue Hinweise zum anstehenden dritten Pixel-Smartphone, dem geheimnisumwobenen “Lynx. Doch trotz besonders leistungsstarker Hardware machen die Displayspezifikationen des auch als „Pixel Ultra“ bekannten Gerätes stutzig – plant Google vielleicht ein High-End-Smartphone mit kleinem Bildschirm?

In den vergangenen Monaten kursierten immer wieder Leaks und Gerüchte zu einem neuen Pixel-Smartphone, das den Codenamen Lynx“ trägt und in der Regel als „Pixel (7) Ultra“ bezeichnet wird. Erst Anfang Oktober hat Google die neue Pixel 7 Serie vorgestellt. Die beiden Flaggschiff-Smartphones decken eigentlich den High-End-Bereich ab, die Budget-Variante Pixel 7a wird erst im nächsten Jahr erwartet. Wo also findet in dieser Hierarchie ein Ultra-Modell Platz?

Pixel 7 Ultra und Mini: Ein und dasselbe Gerät?

Die Antwort könnte in einem Twitter-Thread des Nutzers Kuba Wojciechowski zu finden sein: Im Quellcode der Pixel-Serie hat dieser neue Informationen über das „Lynx”-Gerät entdeckt. Zunächst wird das Gerücht bestätigt, Google werde beim dritten Pixel-Gerät zwei IMX712-Kamerasensoren verwenden. Zudem soll ein Qualcomm WCN6740 WiFi 6E + BT anstelle des im Pixel 6 und Pixel 7 verwendeten Broadcom-Modems zum Einsatz kommen. Als SoC wird weiterhin der Tensor G2 erwartet. Die zweite Generation des Chips aus eigenem Hause verbaut Google erstmals in der Pixel 7-Serie.

Wojciechowski zufolge ist das Display des Pixel Ultra auf eine maximale Auflösung von 1080p bei 120 Hertz begrenzt. Entweder bietet das Gerät eine für seine Hardware-Leistung ungewöhnlich niedrige Auflösung, oder der Bildschirm fällt schlichtweg kleiner aus. In diesem Falle stünde ein kompaktes Flaggschiff-Smartphone an, das tatsächlich eine Lücke im Pixel-Portfolio füllen würde.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert