Sony PlayStation VR2: VR-Brille kommt im Februar für 600 Euro

Vorbestellungen ab November, neue Spiele angekündigt
News Sony  /  
Bild: Sony

Sony nennt das Erscheinungsdatum sowie Preise der PlayStation VR2. Die Virtual-Reality-Brille erscheint im Februar nächsten Jahres, Vorbestellungen sind bereits ab diesem Monat möglich. Wir haben alle wichtigen Details für euch!

Seit der Ankündigung der PlayStation VR2 im Februar 2022 hatte Sony vor allem kommende Spiele für die zweite Generation der Virtual-Reality-Brille gezeigt. Zur State of Play-Präsentation im Juni gab es einige neue Info-Häppchen, doch vor allem Preis und Releasetermin fanden bislang keine Erwähnung.

Vorbestellungen starten noch diesen Monat

Heute hat Sony das Schweigen über die neue VR-Brille gelüftet: Die PlayStation VR2 startet offiziell am 22. Februar 2023 auf den Markt, rund ein Jahr nach der ersten Ankündigung. Vorbestellungen sollen bereits im Laufe des Novembers möglich sein. Auch der Preis für das VR-Headset steht fest: Ab 599,99 Euro UVP geht es mit dem Standardpaket los, das neben dem PS VR2 Headset auch die VR2 Sense Controller und Kopfhörer beinhaltet.

Ein Bundle mit dem Spiel Horizon Call of the Mountain wird es ebenfalls geben, für 649,99 Euro liegt das Spiel jedoch lediglich als Gutscheincode bei. Eine im gleichen Zug angekündigte Ladestation für den VR2 Sense Controller wird am gleichen Tag verfügbar sein und 50 Euro kosten. Durch die Station soll ein Ladevorgang der Controller möglich sein, ohne einen USB-Port an der PS5 zu belegen.

Gleich im Anschluss hat Sony zudem weitere Spiele für PS VR2 angekündigt, von denen einige neu, andere bereits von existierenden VR-Brillen bekannt sind. Unter den vorgestellten Titeln befindet sich zum Beispiel der Achterbahn-Action-Horror-Shooter Dark Pictures: Switchback VR, eine VR-Adaption der Städtebausimulation Cities: Skylines und Pistol Whip VR, ein Action-Rhythmus-Shooter, der optisch ein wenig an den VR-Klassiker Superhot erinnert.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert