Poco C40: Smartphone mit 6.000 mAh Akku kommt noch im Juni

Präsentation noch in diesem Monat
News Poco  / Jonathan Kemper
Bild: Poco, Montage: Allround-PC

Wer will, dass sein Smartphone mehr als nur einen Tag durchhält, der sollte vielleicht einen Blick auf das anstehende Poco-Telefon werfen. Das Poco C40 punktet mit einem ziemlich dicken Stromspeicher – viel mehr aber auch nicht.

Die Xiaomi-Marke Poco hat sich in den letzten Jahren mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis ihrer Smartphones einen angesehenen Ruf erarbeitet. Zwar bekommt man hier nicht unbedingt die bestmögliche Hardware, doch das ist auch gar nicht das Ziel. Stattdessen punkten Geräte wie das Poco F4 GT (Testbericht) mit überdurchschnittlichen Spezifikationen gemessen am verhältnismäßig niedrigen Preis.

Poco C40: Akku mit 6.000 mAh bestätigt

In genau diese Kerbe dürfte auch das anstehende Poco C40 schlagen, dessen Vorstellung in Kürze erfolgen soll. Das verrät der Hersteller auf seinem Twitter-Kanal, wonach die Online-Präsentation am 16. Juni durchgeführt werden soll. In Sachen Hardware gibt es bislang nur eine bestätigte Information durch eine Teasergrafik. So soll das Poco C40 mit einem riesigen Akku mit 6.000 mAh ausgestattet sein.

Unbekannter SoC-Hersteller

Alle weiteren Angaben basieren auf Gerüchten bzw. durchgesickerten Infos von Zertifizierungsstellen. Diesen Leaks zufolge soll das Poco C40 mit einem SoC weder von Qualcomm noch MediaTek noch Unisoc daherkommen, sondern von JLQ. Der JR510 bietet aller Wahrscheinlichkeit nach insgesamt acht Cortex-A55-Kerne bei 1,5 bzw. 2 GHz Taktrate. Dass das Poco C40 abgesehen von der Akkukapazität nicht sonderlich viel zu bieten hat, lässt auch die angebliche Dual-Kamera auf der Rückseite vermuten. Die Ladeleistung ist mit 10 Watt ebenfalls eher mau, bis der 6.000-mAh-Akku vollständig geladen ist, dürfte also eine ganze Weile vergehen. Immerhin ist mit Android 12 bzw. MIUI 13 halbwegs aktuelle Software an Bord, wobei abzuwarten bleibt, wie verlässlich Poco das Gerät mit Updates versorgt.

Poco C40: Erscheint es auch in Deutschland?

Da Poco die bisherigen Teaser über seinen globalen Twitter-Account verbreitet hat, ist davon auszugehen, dass das Poco C40 auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Der Preis ist allerdings noch das größte Mysterium. Angesichts der bis auf den Akku eher schwachen Komponenten dürfte eine UVP um die 200 Euro realistisch sein.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.