Powercolor RX 7900 XT(X) Red Devil zeigt sich auf erstem Teaser

Auch die Hellhound ist zu sehen!
News  /  
Bild: Powercolor

Nach Asus zeigt nun auch Powercolor ein erstes Custom-Design auf Basis der AMD Radeon RX 7900 XT(X). Der Hersteller hat über Social Media ein Teaser-Bild veröffentlicht, auf dem das kommende Red Devil Modell zu sehen ist. Bereits hier werden die mächtigen Dimensionen des Kühlers ersichtlich.

In wenigen Wochen wird die AMD Radeon RX 7900XT sowie die RX 7900 XTX an den Start gehen. Ab dem 13. Dezember sollen die neuen Top-Grafikkarten basierend auf der RDNA3-Architektur kaufbar sein. Zeitgleich sollen ebenfalls die Custom-Modelle der jeweiligen Hersteller erscheinen. Bisher hat jedoch ausschließlich Asus seine Custom-Versionen gezeigt. Powercolor, der zweitwichtigste Exklusivpartner nach Sapphire, hat jetzt ebenso zwei kommende Modell-Serien bestätigt.

Über Twitter hat der Hersteller die Hellhound-Serie sowie die Red-Devil-Serie angeteasert. Bereits Anfang November hatte Powercolor ein Bild veröffentlicht, worauf die vermeintliche Backplate der Red Devil zu sehen war. Auf dem neuen Teaser ist nun das vollständige Kühldesign ersichtlich. Wie WCCFTech in Erfahrung gebracht haben möchte, setzt die Karte auf ein 3,5 bis 3,87 Slot-Design. Zudem sollen drei 8-Pin-Anschlüsse für die Stromversorgung zuständig sein. Bei der Gestaltung erwartet uns die bekannte feuerrote Optik der Serie.

Bild: Powercolor

Ähnlich mächtig dürfte die Hellhound-Grafikkarte ausfallen. Allerdings kommen hier nur zwei 8-Pin-Anschlüsse zum Einsatz, was auf einen geringeren Verbrauch schließen lässt. Damit dürfte die Taktung gleichermaßen niedriger ausfallen. Anders als bei der Red Devil lässt sich hier scheinbar eine blaue Beleuchtung finden. Derzeit ist nicht klar, ob es sich bei den Grafikkarten um die XT oder um die XTX handelt. Zu den Preisen ist aktuell ebenfalls nichts bekannt.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert