Razer Blade 15: Gaming-Notebook erstmals mit 240Hz OLED-Display

Leistungsstarkes Notebook für Gaming und Bildbearbeitung
News Razer  / Robin Cromberg
Razer Blade 15 Notebook mit Kamera Bild: Razer

Razer erweitert die Blade 15-Serie um eine neue Konfiguration mit OLED-QHD-240-Hz-Display. Das schlanke Hochleistungs-Notebook soll sich damit einmal mehr für Gamer wie Kreative eignen.

Seit der Markteinführung 2015 hat Razer das schnittige Blade-Notebook stetig überarbeitet und neu aufgelegt. Neben einem zeitgemäßen Design zählen zu den Neuerungen in regelmäßigen Abständen vor allem Hardware-Verbesserungen. Dem neuesten Refresh gibt Razer über aktuelle Prozessoren und Grafiklösungen hinaus jedoch auch ein sattes Display-Upgrade mit auf den Weg.

240 Hertz oder OLED? Why not both?

Bei unserem letzten Video-Test zur Serie im August 2019 hatte die Kundschaft noch die Qual der Wahl zwischen einem Full HD-Bildschirm mit 240 Hertz Bildwiederholrate oder einem langsameren Display mit hochauflösendem und farbstarkem 4K-OLED-Panel. Diese Entscheidung wird mit der neuesten Blade 15-Generation nun abgenommen, denn die Neuauflage ist laut Hersteller mit dem weltweit ersten OLED-QHD-240-Hz-Laptopdisplay ausgestattet.

Bild: Razer

So sollen Gamer und Kreativschaffende gleichermaßen auf ihre Kosten kommen: Schnelle Darstellungen im Spiel werden nicht zuletzt durch einen Intel Core i9-12900H der 12. Generation und eine RTX 3070 Ti Mobile-Grafikkarte ermöglicht. Das überarbeitete OLED-Display soll eine Helligkeit von 400 Nits erreichen und mit 100 prozentiger Abdeckung des DCI-P3-Farbraums bestens für Foto- und Videobearbeitung geeignet sein. Beide Zielgruppen profitieren außerdem von 1 Millisekunde Reaktionszeit des Displaypanels.

Hinzu kommen bis zu 32 Gigabyte DDR5-RAM und ein Terabyte SSD-Speicher, der sich per M.2-Steckplatz weiter ausbauen lässt. Für effizientes Arbeiten stehen Nutzer*innen Thunderbolt 4-, USB-C- sowie USB-A- und HDMI-Anschlüsse zur Seite, ebenso wie ein SD-Kartenleser.

Bild: Razer

Ab dem 4. Quartal 2022 soll das neueste Razer Blade 15 mit 240 Hz OLED Display für 3.499,99 US-Dollar verfügbar sein. Ein Euro-Preis wird bis dahin vermutlich nachgereicht.

Abseits des besseren Displays und aktualisierter Hardwareausstattung scheint die neueste Variante des Blade 15 weitestgehend identisch zu den anderen Modellen zu sein. Damit setzt es ebenfalls auf ein hochwertiges Aluminiumgehäuse und eine anpassbare RGB-Tastenbeleuchtung. Wie sich bisherige Varianten des Razer Blade 15 in der Praxis schlagen, könnt ihr unter anderem in unserem Video-Test erfahren:

Quellen
  • Razer

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.