Realme 10 (Pro+): Ultraschmales Kinn und gewölbtes OLED?

Mittelklasse-Smartphones werden in Kürze vorgestellt
News Realme  /  
Realme 10 in Clash White (Bild: Realme via Twitter)

Der Start der Realme-10-Serie rückt näher. Wenige Tage vor dem Launch der Smartphones sind Spezifikationen des Realme 10 Pro+ bei China Telecom aufgetaucht. Auch zum Realme 10 gibt es schon erste offizielle Informationen. Was haben die Smartphones zu bieten?

Update vom 9. November:

Realme wird die 10er-Serie wohl doch erst am 17. November vorstellen und nicht wie vorher angenommen heute, also am 9. November. Allerdings sind im Gegenzug dafür ein paar Teaser im Weibo-Netzwerk aufgetaucht, die neben einem seitlich gewölbten Display auch auf ein sehr dünnes Kinn von nur 2,33 mm hinweisen. Das dürfte für ein nahezu symmetrisches Design auf der Front sorgen, lassen wir uns also überraschen.

Quelle: Weibo (Realme)

Ursprünglicher Beitrag vom 5. November:

Am 9. November präsentiert Realme die Mittelklasse-Smartphones der Realme-10-Serie. Voraussichtlich wird es ein Realme 10, Realme 10 Pro und Realme 10 Pro+ geben. Letzteres Modell listete die China Telecom zwischenzeitlich in ihrer Datenbank mitsamt einigen Spezifikationen.

Den Angaben zufolge misst das Smartphone 161,5 × 73,9 × 7,95 Millimeter und wiegt 172 Gramm. Es soll ein 6,7 Zoll großes Display mit 2.412 × 1.080 Pixeln aufweisen – vermutlich ist es ein AMOLED-Panel mit 120 Hertz. Ein 5.000-Milliamperestunden-Akku befinde sich ebenso im Realme 10 Pro+, die maximale Ladeleistung via USB-C wird mit 67 Watt angegeben.

Die Frontkamera löst laut dem Datenbankeintrag mit 16 Megapixeln auf, hinten sitzen eine 108-Megapixel-Hauptkamera, eine Ultraweitwinkelkamera samt acht Megapixeln sowie ein Makro- oder Tiefensensor mit zwei Megapixeln. Wahlweise verbaut der Hersteller im Modell acht oder zwölf Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 128 oder 256 Gigabyte Massenspeicher. 

Als Prozessor soll der neue MediaTek Dimensity 1080 dienen. Der Chip basiert auf einer Sechs-Nanometer-Fertigung und beinhaltet unter anderem zwei Cortex-A78-Kerne mit 2,6 Gigahertz, sechs Cortex-A55-Kerne mit 2,0 Gigahertz, eine Mali-G68-GPU und ein 5G-Modem. Im Realme 10 wird hingegen ein schwächerer MediaTek Helio G99 stecken, wie Realme schon via Twitter bestätigt hat.

Das Realme 10 kommt offiziellen Angaben zufolge mit einem 6,4-Zoll-Display (AMOLED) daher, das in Full-HD+ auflöst und 90 Hertz bietet. Auch hier gibt es einen 5.000-Milliamperestunden-Akku, der sich jedoch höchstens mit 33 Watt laden lässt. Der 16-Megapixel-Frontkamera stehen hinten ein 50 Megapixel scharfer Hauptsensor sowie ein Zwei-Megapixel-Sensor zur Seite.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tim Metzger

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert