Realme 9 (5G) und Realme Pad Mini kommen nach Deutschland

Budget-Tablet und zwei Smartphones für Europa
News Realme  / Arian Krasniqi
Bild: Realme

Der chinesische Hersteller Realme hat mehrere Geräte für den deutschen Markt vorgestellt. Unter anderem wird bald das Realme Pad Mini hierzulande erscheinen. Zudem wurden mit der Realme 9-Serie gleich zwei neue Budget-Smartphones angekündigt.

Realme ist zwar noch frisch auf dem europäischen Markt, die Oppo-Tochter erfreut sich aber wachsender Beliebtheit. Seit 2020 wächst das Portfolio des Herstellers stetig. Nun wird die Produktpalette durch drei neue Geräten ergänzt. Dabei handelt es sich um die Realme 9-Serie sowie um das Realme Pad Mini. Letzteres dürfte einigen bereits bekannt vorkommen, denn der Hersteller hatte das Tablet bereits im März vorgestellt.

Realme Pad Mini schafft es nach Deutschland

Jetzt schafft es das kompakte Tablet auch auf den deutschen Markt und beendet damit das einsame Dasein des Realme Pad. Das Realme Pad Mini startet am 17. Mai zu einem Preis von knapp 180 Euro, wobei ebenfalls eine Version für 199,99 Euro angeboten wird. Diese bietet 128 GB statt 64 GB Speicher sowie einen Gigabyte mehr Arbeitsspeicher (3 vs. 4 GB). Bei beiden Modellen handelt es sich um das WiFi-Modell, die LTE-Variante ist zum jetzigen Stand nicht in Europa erhältlich.

Bild: Realme

Im 7,6 mm dünnen Aluminiumgehäuse findet ein 8,7“ großes IPS-Display Platz, welches eine Auflösung von 1.340 x 800 Pixeln bietet. Damit kommt das genutzte Panel auf eine Pixeldichte von 179 PPI. Immerhin erreicht der Bildschirm eine Screen-to-Body Ratio von 84,59 %, womit die Ränder entsprechend dünn ausfallen dürften.

Herzstück des Budget-Tablets bildet der Unisoc T616 Octa-Core Prozessor aus dem Jahr 2019. Kombiniert wird dieser mit einem 6.400 mAh starken Akku, der eine lange Ausdauer bieten soll. So sollen bis zu zwölf Stunden YouTube oder acht Stunden Gaming möglich sein. Geladen wird der Akku per 18 Watt SchnellladeFunktion. Leider wird das 372 Gramm schwere Realme Pad Mini mit dem veralteten Android 11 ausgeliefert. Ob und wann ein Update auf Android 12 erfolgt, ist nicht bekannt.

Realme 9: Einmal mit und einmal ohne 5G

Des Weiteren wurden mit Realme 9 5G sowie 4G zwei neue Android 12 Smartphones vorgestellt. Ersteres besitzt ein 120 Hz schnelles IPS-Panel mit einer Diagonale von 6,6“ mitsamt einer FullHD+-Auflösung. Unterbrochen wird das Display durch eine oben links sitzende 16 MP Punchhole-Frontkamera. Auf der Rückseite lassen sich zudem eine 50 MP-Haupt-, eine 2 MP Monochrom- sowie eine 2 MP Makrokamera vorfinden.

Bild: Realme

Im Inneren verbaut Realme einen Snapdragon 695, der mit 4 GB RAM kombiniert wird. Natürlich bietet der SoC dem Namen entsprechend eine 5G-Konnektivität. Speichertechnisch stehen entweder 64 GB oder 128 GB zur Verfügung. Der Hersteller bietet das Realme 9 5G in Stargaze White sowie Meteor Black zu einem Preis von 260 respektive 280 Euro an.

Das Realme 9 verfügt über ein kleineres 6,4“ großes AMOLED-Display mit 90 Hz. Auch hier kommt eine 16 MP Frontkamera zum Einsatz. Eine Besonderheit ist die 108 MP Hauptkamera auf der Rückseite des Smartphones, welche auf einen ISOCELL HM6 Bildsensor setzt. Ergänzt wird das Ganze durch eine 8 MP Weitwinkel- sowie eine 2 MP Makrokamera.

Bild: Realme

Für eine ausreichende Leistung soll der Snapdragon 680 sorgen, der durch den 5.000 mAh großen Akku versorgt wird. Sobald der Akku leer ist, kann dieser mit bis zu 33 Watt geladen werden. Hier liegen die Preise etwas höher als beim 5G-Modell. So werden entweder knapp 280 Euro (6 GB + 128 GB) oder etwa 300 Euro (8 GB + 128 GB) aufgerufen.

Quellen
  • Realme Pressemitteilung

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.