Rowenta X-Ô: Klassischer Bodenstaubsauger ohne Kabel

Bis zu 160 Minuten Akkulaufzeit!
News Rowenta  /  
Bild: Rowenta

Mit dem X-Ô stellt Rowenta einen neuen Bodenstaubsauger vor, welcher im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen vollständig auf ein Kabel verzichtet. Stattdessen wird der Staubsauger über einen integrierten Akku mit Strom versorgt. Auf diese Weise soll Saugen nicht nur angenehmer, sondern auch flexibler werden.

Die meisten klassischen Bodenstaubsauger haben eine Sache gemeinsam: Das Stromkabel. Aufgrund der begrenzten Länge des Kabels kommt es entsprechend dazu, dass beim Staubsaugen öfter die Steckdose gewechselt werden muss. Eine Alternative dazu waren hierzulande bisher die bekannten Akkustaubsauger.

Mit dem X-Ô (ausgesprochen in etwa „Ksooo“) bietet Rowenta ab sofort auch einen klassischen Bodenstaubsauger an, der auf einen Akku statt auf ein Kabel setzt. Dadurch soll ein flexibler Einsatz ohne das bekannte umstöpseln ermöglicht werden. Im autarken Betrieb soll der Sauger je nach Modell eine Laufzeit von 90 respektive 160 Minuten erreichen.

Bild: Rowenta

Der integrierte Akku versorgt den 230 Airwatt saugstarken Motor dabei stets mit ausreichend Energie. Zudem soll der Sauger im Boost-Modus mit einer Lautstärke von 69 dB vergleichsweise leise ausfallen. Im Schnitt liegt der Geräuschpegel eines klassischen Staubsauger bei etwa 70 bis 90 dB, womit der X-Ô zu den geräuschärmeren Modellen zählt. Rowenta verbaut außerdem einen HEPA-Filter im beutellosen Staubsauger, wodurch bis zu 99,98 % aller Schwebstoffe im Raum entfernt werden können. Das Volumen des Staubkanisters beträgt hier rund einen Liter.

Das Highlight: 58 Räder machen den Sauger mobil

Insgesamt sollen rund 58 einzelne Räder für ein hohes Maß an Beweglichkeit sorgen. An den Seiten des Geräte sitzen zwei große Haupträder, welche von jeweils 27 kleineren Rädern umgeben sind. Diese drehen sich in seitliche Richtung und sorgen so für eine 360°-Bewegungsfreiheit. Abseits davon kommt beim rund 6 kg schweren Rowenta X-Ô ein Flex-Gelenk zum Einsatz, wodurch der Grad der Flexibilität nochmals erhöht werden soll. Ein Saugkopf mit weichen Borsten sorgt zudem für eine problemlose Anwendung auf sensiblen Parkettböden.

Rowenta wird den X-Ô ab Mai in zwei Varianten anbieten, die sich hauptsächlich in ihrer Akkulaufzeit unterscheiden. Der X-Ô 90 wird zu einem Preis von 799,99 Euro an den Start gehen, während der X-Ô 160 für rund 900 Euro den Besitzer wechseln wird.

Quellen
  • Rowenta Pressemitteilung

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert