Samsung Galaxy S22: OneUI 5.0 Beta könnte Ende Juli starten

Release für die dritte Juli Woche erwartet
News Samsung  /  

Langsam bahnt sich am Horizont eine neue Android-Version für die aktuellen Samsung Galaxy-Flaggschiffe an. Laut eines Berichtes von Sammbolie könnten die Südkoreaner bereits in der dritten Juli-Woche mit der OneUI 5.0 Beta an den Start gehen.

Bereits seit April gibt es einige Gerüchte bezüglich des Starts des OneUI 5.0 Betaprogramms. So war damals schon die Rede davon, dass Samsung eine Veröffentlichung der Beta für den Juli 2022 plant. Ein aktueller Bericht von Sammobile stützt diese These nochmals und grenzt den Veröffentlichungszeitraum zugleich weiter ein. Demnach wird Samsung die Android 13 Beta für die Galaxy S22-Serie in der dritten Juli-Woche veröffentlichen. Damit würde die diesjährige Android-Vorschau deutlich früher starten als in den Jahren zuvor. Die vergangenen Testversionen erschienen typischerweise im Oktober oder November des jeweiligen Jahres.

Die Galaxy S22-Serie wird Android 13 zuerst erhalten

Aktuell ist jedoch unklar, in welchen Ländern die Beta zunächst nutzbar sein wird. Es ist davon auszugehen, dass zunächst amerikanische sowie südkoreanische Nutzer*innen in den Genuss von Android 13 kommen werden. Eine Veröffentlichung der Beta in Deutschland sowie in anderen europäischen Ländern dürfte aber zeitnah folgen.

OneUI 5.0 soll performanter werden

Mit Android 13 wird die neue OneUI 5.0 Benutzeroberfläche ihren Weg auf die Galaxy Smartphones finden. Samsung plant nach derzeitigem Kenntnisstand eine größere Überarbeitung der Software, wobei besonders das Thema Performance im Fokus steht. Unter anderem sollen neue Animationen sowie eine Minimierung von Verzögerungen für eine verbesserte Nutzererfahrung sorgen. Eine finale Version von Android 13 samt OneUI 5.0 dürfte wohl bereits im Oktober dieses Jahres für die Galaxy S22-Reihe (Test: S22 Ultra) bereitstehen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.