Android 13 & One UI 5: Update für Galaxy-Foldables und Tab S8

Weitere Geräte sollen bald folgen
News Samsung  /  

One UI 5.0 ist endlich da: Samsung hat mit dem Rollout des großen Android-Updates begonnen. Da die Geräte nur der Reihe nach entsprechend einer Roadmap aktualisiert werden, lohnt sich aktuell der Blick in eure Update-Einstellungen.

Update vom 23. November 2022:

Die Update-Verteilung verlief bislang ganz nach Plan, als Nächstes sind die Fold- und Flip-Smartphones sowie die Tablets der Galaxy Tab S8-Serie an der Reihe. Nachdem One UI 5 und Android 13 zuerst nur den Tablets Tab S8 5G, Tab S8+ 5G und Tab S8 Ultra 5G zur Verfügung standen, können nun nach und nach auch die Varianten ohne 5G das Update herunterladen. Eine kleine Abweichung von der Roadmap gibt es allerdings, denn Samsung hat offenbar das eigentlich erst für Dezember vorgesehene Update des widerstandsfähigen Outdoor-Modells Galaxy XCover 6 Pro vorgezogen. Auch die Foldables Galaxy Z Fold 4 und Fold 3 sowie Galaxy Z Flip 4 und Flip 3 werden inzwischen berücksichtigt.

Update vom 27. Oktober 2022:

Die Website Sammobile ist an eine Roadmap gekommen, aus der hervorgeht, welche Samsung-Geräte als Nächstes ein Update auf Android 13 inklusive One UI 5.0 erhalten. In der Liste finden sich nicht nur ältere Flaggschiffe, sondern auch einige Mittelklasse-Modelle. Nach der Galaxy S22-Reihe soll das Update noch im November an 19 Geräte verteilt werden, darunter die jeweils dritte und vierte Generation der faltbaren Smartphones Z Fold und Z Flip, die Serien Galaxy S21 und S20 sowie die Tablet-Reihen Tab S8 und S7. Auch die Mittelklasse-Modelle Galaxy A53 5G und A33 5G werden bereits im kommenden Monat berücksichtigt.

Im Dezember folgen unter anderem ältere Fold- und Flip-Geräte sowie viele weitere Mittelklasse-Smartphones vom Galaxy A52s 5G bis zum A32. Im Januar 2023 geht es mit Geräten wie dem Galaxy Tab A8 und dem Galaxy A23 und A13 weiter, die vorläufige Roadmap endet im Februar 2022 mit dem Galaxy Tab Active 4 Pro. Sammobile zufolge sollen weitere Smartphones und Tablets im weiteren Verlauf des ersten und zweiten Quartals 2023 mit Android 13 beliefert werden.

Ursprüngliche Meldung vom 25. Oktober 2022:

Erst vor wenigen Wochen hatte Samsung im Rahmen der Devolopers Conference 2022 bestätigt, dass das Update auf One UI 5.0 noch in diesem Monat erscheinen wird. Diesem Versprechen lässt der Hersteller nun Taten folgen, denn das Update ist in den ersten Ländern verfügbar. So erhalten derzeit Nutzer*innen in Spanien, Norwegen, Großbritannien und in der Schweiz die Aktualisierung. In Deutschland ist One UI 5 bisher nicht für die Galaxy S22-Serie erhältlich. Allerdings dürfte die neue Oberfläche erfahrungsgemäß in den nächsten Tagen zum Download bereitstehen. Typischerweise verteilt Samsung das Update in Etappen.

Das Galaxy S22 erhält als erstes Galaxy-Smartphone das Update auf Android 13

In den Systemeinstellungen eures Smartphones könnt ihr prüfen, ob das Update bereits für euer Gerät zur Verfügung steht. Die Software-Version wird unter der Versionsnummer S90xBXXU2BVJA gelistet. Das Update umfasst rund 2,8 Gigabyte, wobei es für Beta-Teilnehmer lediglich 244 Megabyte groß ist. Laut Samsung wird die neue Software-Version im Verlauf des Restjahres für eine Vielzahl weiterer Geräte erscheinen. Unter anderem sollen bis Jahresende die Galaxy S21-Serie, sowie das Galaxy Z Fold 4 und Flip 4 bedient werden.

Mit der One UI 5.0 erhalten die Galaxy Smartphone Android 13 samt einiger neuer Funktionen. Unter anderem wurden die Farbpalette und der Pro-Modus der Kamera überarbeitet. Ein neues Sicherheit-Dashboard soll die Sicherheits-Funktionen aufwerten. Daneben können Widgets nun übereinander gestapelt werden, um den Platz auf dem Homescreen besser auszunutzen. Wir haben bereits zu Beginn der Beta die größten Neuerungen für euch zusammengefasst.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert