Samsung Viewfinity S8UP: Hochauflösender Monitor für Kreative

Farbtreue Bilder auf 32 oder 27 Zoll
News Samsung  / Benedikt Rütering
VIewfinity S8UP auf Schreibtisch, Vorderansicht

Das neueste Mitglied der Viewfinity-Serie von Samsung, der Viewfinity S8UP, setzt auf hohe Farbtreue und richtet sich damit an alle, die viel mit Bildern und Grafiken arbeiten. Was hat der neue Monitor für Eigenschaften zu bieten?

Im Fokus des Samsung Viewfinity S8UP liegt vor allem die farbliche Abstimmung, denn der Monitor deckt den DCI-P3-Farbraum zu 98 % ab. Das IPS-Panel garantiert mit der Anerkennung von Pantone eine authentische Darstellung von mehr als 2.000 Farben. In dieser Version sind erstmals auch 110 Hauttöne dabei.

Samsung bringt neben einem 27 Zoll Modell mit QHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) auch einen 32 Zöller mit UHD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) an den Start. Die Display-Oberfläche ist zudem matt und „blendfrei“, das heißt Spiegelungen und Reflexionen werden reduziert. Allerdings liegt die Bildwiederholrate (leider) bei nur 60 Hz, hier wären 100 Hz oder mehr durchaus erfreulich gewesen.

Praktisch: Die automatische Helligkeitsanpassung

Die Bildschirmhelligkeit des Samsung Viewfinity S8UP passt sich in vier verschiedenen Stufen automatisch an die Umgebung an. Ein Sensor erfasst dazu das Umgebungslicht und wählt dann zwischen dunkel, normal, hell oder sehr hell. Dadurch müsst ihr die Helligkeit eures Bildschirms nicht mehr manuell einstellen, sondern gebt diese Aufgabe ganz bequem an das Gerät ab. Laut Datenblatt erreicht das 27 Zoll Modell bis zu 400 nits, die 32 Zoll Variante soll sogar bis zu 600 nits bieten (beide jedoch im HDR-Modus).

Der Eye-Saver-Modus und die Flicker Free Technologie sollen für eine augenschonende Bilddarstellung sorgen. Der Eye-Saver-Modus reduziert die Emission von blauem Licht, das die Netzhaut unserer Augen besonders belastet. Die Flicker Free Technologie eliminiert das Flimmern des Monitors, sodass die Augen bei längerer Betrachtung des Bildschirms langsamer ermüden.

Nachhaltigkeit im Fokus

Neben der Darstellungsqualität ist auch Nachhaltigkeit eine Priorität von Samsung. Teile des verwendeten Materials sind aus Recycling-Kunststoff, der aus Plastikabfällen aus dem Meer gewonnen wird. Der Anteil dieses recycelten Plastiks möchte Samsung im Laufe der Zeit weiter erhöhen. Eine geringere Pixelhelligkeit durch die „Eco Savings Plus“-Technologie reduziert außerdem den Stromverbrauch des ViewFinity S8UP um bis zu zehn Prozent.

Anschlusseitig stehen 1x DisplayPort, 1x HDMI sowie 3x USB 3.0 und 1x 3,5 mm Klinke zur Verfügung. Die weitere Ausstattung umfasst einen 90 Watt USB-C-Anschluss, um externe Geräte aufzuladen, sowie einen Ethernet-Anschluss. Ihr könnt den Samsung ViewFinity S8UP ab Anfang August kaufen. Der 27-Zoll Monitor (S27B800PXU) wird 589 Euro UVP kosten, die 32-Zoll-Variante (S32B800PXU) wird bei 789 Euro UVP liegen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Benedikt Rütering

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.