Samsung Watch 5 Pro Fehldesign: Eigene Ladestation entwickelt

Um die Smartwatch kabellos zu laden
News Samsung  /  

Aufgrund des einzigartigen D-Buckle Designs bei der neuen Samsung Galaxy Watch 5 Pro blieb die Flaggschiff-Smartwatch, trotz der Fähigkeit des kabellosen Aufladens über den Qi-Standard, inkompatibel mit den meisten Ladestationen und auch dem Wireless PowerShare Standard. Um dieses Problem zu umgehen, hat Samsung exklusiv für die Uhr eine „Galaxy Watch Charging Cradle“ Ladestation entwickelt.

Die Ladestation wurde auf dem amerikanischen Verkaufsportal des Herstellers gelistet. Sie ist allerdings noch nicht offiziell zum Kauf verfügbar, Interessenten können sich lediglich über Warenbestand benachrichtigen lassen. Es werden auch noch keine Spezifikationen, geschweige denn ein Preis zum Produkt aufgelistet. Vermutlich wird Samsung die Ladestation bald als optionales Zubehör zur Watch 5 Pro verkaufen.

Ladestation-Design angepasst auf die Watch 5 Pro

Auf Bildern ist zumindest das Design des Zubehörs zu sehen. Es handelt sich um eine graue, kleine Ladestation mit relativ schlichter Optik. Der Platz für die Uhr befindet sich auf einer Erhöhung, sodass man sie einfach vom Handgelenk abnehmen und mit geschlossenem Band aufladen kann. Das magnetische D-Buckle Banddesigns hat den Vorteil, dass die Uhr mit einem schnellen Handgriff an- und ausgezogen werden kann. Allerdings kann die Uhr so nicht einfach flach hingelegt, geschweige denn auf einem kabelloses Ladepad platziert werden.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf ├╝ber diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Yinan Xia

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert