Samsungs One UI 5.0 Oberfläche soll performanter werden

Veröffentlichung im Herbst?
News Samsung  / Arian Krasniqi

Scheinbar dürfte uns mit der One UI 5.0 eine größere Überarbeitung der Samsung-Oberfläche erwarten. Dabei soll nicht nur die Optik des Systems angepasst, sondern auch die Performance der Smartphones deutlich gesteigert werden.

Die Performance ist bei den verschiedenen Android-Benutzeroberflächen immer wieder ein polarisierendes Thema. Oft sorgten aufgeblähte Oberflächen für eine eher ruckelige Nutzererfahrung, bei zeitgleich hoher Hardware-Auslastung. Auch Samsung hat sich in der Vergangenheit mit ihrer TouchWiz UI einen „besonderen“ Ruf in der Branche erarbeitet. Diese Zeiten sind allerdings schon lange vorbei, denn der Hersteller legt inzwischen eine vorbildliche Software-Politik an den Tag. Schnelle Versions-Updates, frühzeitige Sicherheitspatches sowie ein Software-Support von mindestens fünf Jahren gehören bei den Südkoreanern inzwischen zum Standard. Im Herbst steht mit der One UI 5.0 Benutzeroberfläche zudem bereits die nächste größere Überarbeitung der hauseigenen UI an.

One UI 5.0: Schnellere Animationen für eine angenehmere Nutzung?

Demnach wird Samsung hier einen großen Fokus auf das Thema Performance legen. So soll die Geschwindigkeit der Oberfläche laut SamMobile signifikant erhöht werden, wovon vor allem die Nutzererfahrung profitieren würde. Unter anderem werden wohl die Animationen vollständig überarbeitet, wodurch Apps schneller öffnen sollen. Dadurch könnte die gesamte Software während der Nutzung flüssiger wirken. Zudem sollen Verzögerungen auf den Galaxy Smartphones auf ein Minimum reduziert werden.

Erste Beta bereits im Juli?

Ältere Gerüchte gingen davon aus, dass eine erste Beta der One UI 5.0 auf Basis von Android 13 bereits im Juli erscheinen könnte. Eine finale Version dürfte dabei bereits kurz nach dem Release der neuen Android-Variante veröffentlicht werden. Typischerweise wird das Update wohl zunächst für die Geräte der Galaxy S22 Serie (Test: Galaxy S22 Ultra) zur Verfügung stehen. Zuvor wird Samsung jedoch mit der One UI 4.1.1 ein weitere Zwischenversion releasen, welche wohl hauptsächlich für die nächsten Foldables optimiert sein wird.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.