Seasonic Prime PX/TX 1.600W: 2x 12VHPWR für RTX 4000 & Co.

Leistung pur!
News Seasonic  /  
Bild: Seasonic / Montage: Allround-PC

Seasonic erweitert die Prime-Serie um zwei sehr kraftvolle Netzteile mit einer maximalen Ausgangsleistung von 1.600 Watt. In Hinblick auf kommende Grafikkarten mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 600 Watt (und mehr) durchaus ein wichtiges Stück Hardware. Was hat das Netzteil-Duo zu bieten? Schauen wir uns das Seasonic Prime TX-1600 und Prime PX-1600 doch mal etwas näher an.

Das Netzteil-Duo ist tatsächlich sehr ähnlich ausgestattet, unterscheidet sich aber in der Effizienzklasse und dem 80 Plus Zertifikat. Dem Namen lässt sich bereits entnehmen, dass Seasonic dem PX-Modell eine 80 Plus Platinum Zertifizierung (92 % Effizienz bei 50 % Systemlast) spendiert, während die TX-Ausführung sogar 80 Plus Titanium (94 % Effizienz bei 50 % Systemlast) erhält. Mit einer Leistung von bis zu 1.600 Watt sind allerdings beide Netzteil nochmal ein gutes Stück leistungsfähiger als das bisherige Seasonic-Topmodell mit max. 1.300 Watt.

Mit einer Größe von 210 x 150 x 86 mm ist das Seasonic Prime 1.600 Watt definitiv kein kompaktes Netzteil, ihr braucht also ein Gehäuse mit genug Freiraum. Von Vorteil ist allerdings das voll-modulare Format, mit dem sich ein etwaiger Kabelsalat schnell vermeiden lässt. Anschlusseitig stehen neben 1x 24-pin (Mainboard) und 3x EPS 8-pin (CPU) insgesamt 8x 6+2-pin Kabel für Grafikkarten zur Verfügung. Dazu gesellen sich vier Sata-Kabel mit je 4x Steckern, ein Molex-Kabel (3x Anschlüsse), sowie ein SATA 3.3V Kabel.

Bild: Seasonic

Neuer 12VHPWR-Anschluss gleich doppelt dabei!

Speziell für die kommende GPU-Generation à la GeForce RTX 4000 und Radeon RX 7000 sind die beiden 12VHPWR-Kabel interessant. Diese werden am Netzteil an zwei 8-pin PCIe-Anschlüsse gesteckt und könnten auf der anderen Seite theoretisch bis zu 600 Watt über den neuen 12VHPWR-Anschluss liefern. Was genau hinter diesem neuen Standard steckt, erklären wir euch hier.

Gekühlt wird das Innenleben der Prime-Netzteile von einem 135 mm Lüfter mit Fluid Dynamic Lager und semi-passivem Modus. Über einen Knopf auf der Netzteil-Rückseite (beim Kaltgerätestecker) lässt sich der Lüfter in einen Hybrid-Modus schalten, bei dem das Netzteil bis 40 % Last lautlos (bzw. „fanless“) ist.

Bild: Seasonic

Ansonsten verfügen beide Netzteile über alle wichtigen Schutzschaltungen und Sicherheitsfunktionen, weitere Spezifikationen könnt ihr auf der jeweiligen Produktseite nachlesen. Tatsächlich wird das Duo bereits gelistet, unter anderem bei Alternate. Das Seasonic Prime PX-1600 liegt bei 397 Euro, das Prime TX-1600 soll 509 Euro kosten. Dazu gibt es bei beiden Netzteilen eine 12-jährige Garantie.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Leonardo Ziaja ... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.