Sharkoon Rush ER40 und B2: Headsets mit und ohne RGB

Kopfhörer mit virtuellem 7.1-Klang
News Sharkoon  /  
Bild: Sharkoon

Sharkoon kündigt mit dem Rush ER40 und B2 zwei neue Headsets an, die sich in Sachen Design unterscheiden, jedoch aus technischer Sicht relativ ähnlich ausfallen.

Mit dem Rush ER40 und dem B2 veröffentlicht Sharkoon zwei neue Headset-Modelle, welche äußerlich zwar sehr unterschiedlich, aber vom technischen Aufbau fast nicht zu unterscheiden sind. Beide Kopfhörer werden vom Hersteller mit jeweils zwei 50 mm-Treibern ausgestattet, welche eine Unterstützung für eine virtuelle 7.1 Surround Wiedergabe bieten. Diese wird mithilfe der In-Line Steuerung am USB-Kabel verwirklicht, kann aber darüber auch gänzlich deaktiviert werden. Auch lässt sich an dem Controller die Lautstärke regulieren sowie das Mikrofon ein- oder ausschalten. Das verwendete TPE ummantelte Kabel ist außerdem entweder 240 cm (ER40) oder bis zu 360 cm (B2) lang, wobei sich das des B2 aus einem Klinken- sowie einem USB-Kabel zusammensetzt. Für einen hohen Tragekomfort soll die Kombination aus den verwendeten Stoffpolstern der Ohrmuscheln zusammen mit einem verstellbaren Kopfband sorgen.

Entweder auffällig oder schlicht

Äußerlich enden dann schließlich die Gemeinsamkeiten des ER40 und B2. Ersteres verfügt über ein auffälliges Design, welches mit einer RGB-Beleuchtung an den Ohrmuscheln verwirklicht wird. Dabei kann beim Lichtspiel zwischen insgesamt zwei Modi ausgewählt werden, bei denen es sich um ein statisches oder ein dynamisches Leuchten handelt. Die Steuerung erfolgt über den In-Line-Controller des Headsets. Im Gegensatz dazu wird beim B2 auf eine schlichte Gestaltung gesetzt, die sich aus hauptsächlich schwarzen Elementen zusammen setzen soll. Laut des Herstellers soll dieses Modell dadurch besser für die Nutzung als reiner Kopfhörer für unterwegs geeignet sein.

Sowohl das Rush ER40 als auch B2 sind ab sofort verfügbar und wechseln zu einem Preis von 32 Euro (ER40) respektive 50 Euro (B2) den Besitzer. Nutzer*innen können außerdem die zu den Kopfhörern passende Sharkoon Audio Center Software herunterladen, womit verschiedene Sound-Profile ausgewählt werden können, um den Klang den eigenen Vorlieben anzupassen.

Quellen
  • Sharkoon

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.