Smartphone-Neuheiten: Poco F4 und Poco X4 GT

Start zu Early-Bird-Preisen
News Poco  / Tim Metzger
Bildquelle: Poco

Die Xiaomi-Marke Poco hat mit dem Poco F4 und Poco X4 GT zwei weitere Mittelklasse-Smartphones enthüllt. Sie kosten um die 400 Euro und bieten viel Leistung, große Displays mit hohen Bildwiederholraten sowie 67-Watt-Schnellladen. Anfangs wird es die Neuheiten zu reduzierten Preisen geben.

Erst im April erschien das Poco F4 GT (Test), das Flaggschiff von Xiaomis Submarke. Nun legt Poco nach und bringt zwei Mittelklassemodelle auf den Markt. Zuerst startet das Poco F4 ab dem 27. Juni. Offiziell wird es 399,90 Euro (6 + 128 GB) respektive 449,90 Euro (8 + 256 GB) kosten, bis zum 2. Juli gewährt Poco allerdings jeweils 50 Euro Rabatt bei Amazon und im eigenen Onlineshop.

Poco F4 (Bild: Poco)

Ab dem 4. Juli folgt das Poco X4 GT, das sich im Produktportfolio technisch unter dem X4 Pro 5G (Vergleichstest), aber preislich darüber einordnet. Dies liegt hauptsächlich an dem deutlich schnelleren Prozessor. Wahlweise 379,90 Euro (8 + 128 GB) oder 429,90 Euro (8 + 256 GB) wird das Smartphone regulär im Handel kosten. Bis zum 9. Juli bietet der Hersteller es jedoch jeweils 80 Euro günstiger bei Amazon und im Poco-Onlineshop an.

Poco X4 GT (Bild: Poco)

Technische Daten des F4 und X4 GT

ModellPocoF4Poco X4 GT
Bildschirm6,67 Zoll AMOLED, 20:9-Format, 120 Hz, max. 1.300 Nits, Gorilla Glass 5 (Front)6,60 Zoll IPS-LCD, 20,5:9-Format, 144 Hz, max. 650 Nits, Gorilla Glass 5 (Front)
AuflösungFull-HD+ (2.400 × 1.080 Pixel)Full-HD+ (2.460 × 1.080 Pixel)
ProzessorQualcomm Snapdragon 870, Octa-Core, 7 nm, bis zu 3,2 GHzMediaTek Dimensity 8100, Octa-Core, 5 nm, bis zu 2,85 GHz
GPUAdreno 650Mali-G610 MC6
Arbeitsspeicher6 GB / 8 GB LPDDR58 GB LPDDR5
Interner Speicher128 GB / 265 GB UFS 3.1128 GB / 256 GB UFS 3.1
Akku4.500 mAh5.080 mAh
Quick-/Wireless-ChargingJa (67 W) / NeinJa (67 W) / Nein
KameraRückseite:
- 64 MP Hauptkamera, ƒ/1.79 Blende, 1/2 Zoll
- 8MP Weitwinkelkamera, ƒ/2.2 Blende, 119 Grad FOV
- 2 MP Makrokamera, ƒ/2.4 Blende
Front:
- 20 MP Punch-Hole, ƒ/2.45 Blende
Rückseite:
- 64 MP Hauptkamera, ƒ/1.89 Blende, 1/1,72 Zoll, OIS
- 8 MP Weitwinkelkamera, ƒ/2.2-Blende, 120 Grad FOV
- 2 MP Makrokamera, ƒ/2.4 Blende
Front:
- 16 MP Punch-Hole, ƒ/2.45
FingerabdrucksensorJa, in der Power-TasteJa, in der Power-Taste
BetriebssystemAndroid 12 mit MIUI 13Android 12 mit MIUI 13
KonnektivitätWi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, 5G, IR-SenderWi-Fi 6, Bluetooth 5.3, NFC, 5G, IR-Sender
Karten-SlotsDual-SIM (2x Nano-SIM)Dual-SIM (2x Nano-SIM)
AnschlüsseUSB-CUSB-C, Klinkenanschluss
Abmessungen163,2 × 75,6 × 7,7 mm163,6 × 74,3 × 8,8 mm
Gewicht195 g200 g
FarbenNight Black, Nebula Green, Moonlight SilverBlack, Blue, Silver
Preis399,90 Euro UVP (6 + 128 GB) / 449,90 Euro UVP (8 + 256 GB)379.90 Euro UVP (8 + 128 GB) / 429,90 Euro UVP (8 + 256 GB)

Das Poco F4 hat voraussichtlich bei der GPU-Leistung die Nase vorn, das Poco X4 GT hingegen liegt hinsichtlich der CPU-Leistung und Effizienz im Vorteil. Generell dürfte das X4 GT eine bessere Akkulaufzeit liefern. Wiederum hebt sich das F4 beim Bildschirm ab und die Hauptkamera dürfte etwas bessere Aufnahmen ermöglichen. Beide Modelle zielen auf unterschiedliche Vorlieben ab, sind technisch aber recht ähnlich, daher liegen sie auch auf demselben Preisniveau. Alternativen in dieser Klasse sind etwa das Realme GT Neo 3T, OnePlus Nord 2T, Galaxy A53 und Realme GT 2.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.