Smartphoneverkäufe in Europa rückläufig: Xiaomi jetzt auf Platz 2

Aber: Mögliche Stabilisierung im Q4 durch iPhone-Launch
News Xiaomi  /  

Der europäische Smartphone-Markt verzeichnet im dritten Quartal 2022 einen Rückgang von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr, ein leichter Anstieg im Quartalsvergleich könnte jedoch Stabilisierung bedeuten. Samsung bleibt weiterhin an der Spitze, Apple wird von Xiaomi an zweiter Stelle abgelöst.

Es war kein gutes Jahr für die Smartphone-Branche. Im dritten Quartal 2022 wurden in Europa nur 40,5 Millionen Geräte verkauft, was einen Rückgang von etwa 16 Prozent gegenüber 48,4 Millionen Smartphoneverkäufen im Q3 2021 darstellt. Das hat eine Studie von Counterpoint Research ergeben. Als Gründe für diesen Rückgang nennt Counterpoint-Analyst Jan Stryjak wirtschaftliche Herausforderungen, die sich negativ auf die Verbrauchernachfrage auswirken.

Bild: Counterpoint Research

Die allgemein schwächere Nachfrage nach teuren Geräten sowie Lieferengpässe in China führten dazu, dass die Markteinführung des iPhone 14 zunächst schwächer ausfiel, als erwartet. Somit bleibt Samsung weiterhin an der Spitze der Smartphone-Verkäufer in Europa, den zweiten Platz nimmt diesmal jedoch Xiaomi ein, dicht gefolgt von Apple. Xiaomi konnte den ehemaligen Zweitplatzierten durch die Abwesenheit von Samsung und Apple im russischen Markt verdrängen. Auch Realme verzeichnet starke Zuwächse in Russland und überholt Oppo als viertgrößter Smartphone-Anbieter in Europa, begünstigt durch schwache Quartalszahlen des ehemaligen Mutterkonzerns.

Bild: Counterpoint Research

Während der europäische Smartphone-Markt im Jahresvergleich also im Rückgang ist, haben die Verkaufszahlen im Vergleich zum zweiten Quartal 2022 um vier Prozent zugenommen. Zu den Gründen zählen der erfolgreiche Vorstoß von Xiaomi und Realme in Russland sowie letzten Endes auch die jüngsten Produktlaunches von Apple, deren volle Auswirkungen jedoch erst im vierten Quartal zu sehen sein werden.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert