Snapdragon 8+ Gen 1: Details & Benchmarks zum Plus-Flaggschiff

Optimierter Chip nun schneller & effizienter
News Qualcomm  / Tim Metzger
Bildquelle: Qualcomm

Mit dem Snapdragon 8+ Gen 1 aktualisiert Qualcomm das eigene SoC-Flaggschiff. Der Chip ist erwartungsgemäß etwas schneller als das Non-Plus-Modell, soll allerdings trotzdem nennenswert effizienter arbeiten. Smartphones profitieren dadurch von mehr Leistung und längeren Akkulaufzeiten.

Der intern SM8475 genannte Prozessor folgt auf den SM8450 aus Dezember 2021, alias Snapdragon 8 Gen 1. Qualcomm veröffentlicht seit 2019 rund ein halbes Jahr nach dem Premium-Modell stets eine optimierte Plus-Version. Beim neuen Snapdragon 8+ Gen 1 gibt es zehn Prozent mehr CPU-Performance sowie einen ebenfalls um zehn Prozent gestiegenen GPU-Takt gegenüber dem Snapdragon 8 Gen 1. Der Prime-CPU-Kern, ein Cortex-X2, taktet nun mit bis zu 3,2 Gigahertz anstatt mit 3,0 Gigahertz. Einzig der Snapdragon 870 bietet bislang eine ebenso hohe Maximaltaktrate unter Qualcomms Smartphone-Chips. Offizielle Benchmark-Ergebnisse von Qualcomm seht ihr nachfolgend im Video.

Deutliche Effizienz-Verbesserungen

Untypisch für ein Plus-Modell bietet der Snapdragon 8+ Gen 1 eine verbesserte Effizienz. Trotz der höheren Performance spricht Qualcomm von einer um 30 Prozent effizienteren CPU und einem um 30 Prozent geringeren GPU-Stromverbrauch. Insgesamt soll die Stromersparnis des Chips 15 Prozent betragen. Laut Herstellerangabe ermögliche dies im Vergleich zum Snapdragon 8 Gen 1 deutliche Verbesserungen bei der Akkulaufzeit (siehe Bild).

Die SoC-Strukturgröße bleibt unverändert bei vier Nanometern, daher lässt sich die in dem Maße gestiegene Effizienz in Kombination mit dem Performance-Anstieg nur durch einen Fertigungswechsel von Samsung zu TSMC erklären. Im Vorfeld gab es Berichte über eine schlechte Ausbeute bei Samsungs 4LPE-Produktion und stattdessen lässt Qualcomm den Chip wohl jetzt im N4-Prozess bei der Konkurrenz fertigen. (Nachtrag: der Wechsel zu TSMC ist bestätigt)

Technisch gleicht das Plus-Modell weiterhin dem Vorgänger, mit Ausnahme der höheren Taktraten. Unter anderem beinhaltet das SoC also ein X65-Modem für 5G, Unterstützung für Wi-Fi 6E sowie Bluetooth 5.2, einen Triple-ISP und zahlreiche KI-Features.

Bildquelle: Qualcomm

Ab Juli ist mit entsprechenden Smartphones zu rechnen

Erste Smartphones mit dem Snapdragon 8+ Gen 1 sollen im dritten Quartal 2022 starten. Zu den Marken, welche die Verwendung des Chips bestätigt haben, zählen Asus ROG, Black Shark, Honor, iQOO, Lenovo, Motorola, Nubia, OnePlus, Oppo, Realme, RedMagic, Redmi, Vivo, Xiaomi und ZTE. Außerdem zählt OSOM dazu, wohinter das ehemalige Team des Essential Phone steckt.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.