Sonos Sub Mini: Zylinderförmiger Subwoofer ist offiziell

Hersteller hat den Launch wohl selbst geleakt
News Sonos  / Jonathan Kemper
Bild: Sonos

Bei Sonos bahnt sich ein günstigerer und kleinerer Subwoofer als der aktuelle Sonos Sub an. Dass wir jetzt schon über den Sonos Sub Mini Bescheid wissen, hat der Hersteller selbst verbockt. Oder war es doch cleveres Marketing?

Update vom 13. September 2022:

Inzwischen hat Sonos den Sub Mini offiziell angekündigt. Der zylinderförmige Subwoofer ist ab dem 6. Oktober zu einem Preis von 499 Euro erhältlich. Der WLAN-Subwoofer soll einen ausbalancierten Bass sowie einen klaren Sound bieten. Zwei nach innen gerichtete Force-Cancelling-Tieftöner sollen in Kombination mit dem geschlossenen Gehäuse Verzerrungen neutralisieren.

Das kompakte Design sorgt laut Hersteller dafür, dass sich der Sub Mini einfach ins Zimmer integrieren lässt. Zudem kann er mit einem vorhandenen Sonos System verbunden werden. Wenn der Sub zusammen mit Ray, One oder One SL gekoppelt wird, übernimmt dieser tiefe Sequenzen. Dadurch sollen Mitten und Höhen detaillierter dargestellt werden.

Bild: Sonos

Update vom 7. September 2022:

Sonos dürfte kurz vor der offiziellen Präsentation des Sub Mini stehen, denn mittlerweile sind weitere Bilder des kleineren Subwoofers aufgetaucht. Roland Quandt von Winfuture hat neben der schwarzen Variante auch Fotos der weißen Ausführung auftreiben können. Darüber hinaus soll der Sonos Sub Mini über einen „dicken Bass“ verfügen, der wohl mit zwei sechs Zoll großen Woofer-Treibern realisiert wird. Dazu gesellen sich zwei „Class D“-Verstärker in Kombination mit einem vollständig versiegelten Gehäuse für möglichst wenig Verzerrungen.

Bild: Winfuture
Bild: Winfuture

Der Preis soll Winfuture zufolge bei 499 Euro UVP liegen. Zum Vergleich: Der größere Sonos Sub liegt derzeit bei knapp 690 Euro, hier lag die UVP damals bei rund 799 Euro. Wann Sonos den kleineren Sub Mini nun offiziell in den Handel bringt, ist allerdings unklar.

Update vom 18. Mai 2022:

Zwar sind seit dem ersten Leak zum Sonos Sub Mini nun einige Monate vergangen, doch der Launch soll kurz bevorstehen. The Verge wurden interne Informationen von Sonos zugespielt, aus denen dann ein 3D-Renderbild des kleineren Subwoofer erstellt wurde. So soll sich die Form am Sonos Move orientieren, dem aktuell größten Lautsprecher mit Akku von Sonos. Allerdings soll der Sonos Sub Mini eine Öffnung in der Mitte bieten, um den „Bass“ besser abgeben zu können. Zudem soll der Subwoofer deutlich rundlicher gestaltet sein.

Quelle: The Verge

Ursprünglicher Beitrag von November 2021:

Tempo statt Taschentuch, Fitbit statt Wearable und Sonos statt WLAN-Lautsprecher: Die Produkte des amerikanischen Herstellers stehen inzwischen schon fast stellvertretend für ihre gesamte Produktkategorie. Nachdem erst im Oktober die zweite Generation des Sonos Beam auf den Markt gebracht wurde, soll in Kürze die nächste Box fürs heimische Netzwerk folgen. Der Sonos Sub Mini ist nämlich in der offiziellen App aufgetaucht, was ein unmissverständlicher Hinweis auf einen nahenden Launch sein sollte.

Sonos Sub Mini wird kleiner und hoffentlich günstiger

In der App, die im November eine umfassende Aktualisierung erhalten hatte, wurde der Sub Mini von einem aufmerksamen Nutzer entdeckt, der seine Beobachtungen prompt mit der Reddit-Community teilte. Viel mehr Informationen als die Gewissheit, dass der Lautsprecher überhaupt existiert, gibt es allerdings nicht. Ausgehend vom Namen dürfte er in die Fußstapfen des Sonos Sub treten, der mit 999 Euro beispielsweise bei Amazon* zu Buche schlägt und Abmessungen von 40 x 40 x 15 Zentimetern besitzt. Der Sub Mini dürfte entsprechend kleiner und günstiger werden. Statt einer quadratisch soll er laut App eine zylindrische Form haben.

Wer Gefallen am Sonos-System gefunden hat, aber die Lautsprecher optisch womöglich besser in die Wohnungseinrichtung integrieren möchte, könnte mal einen Blick auf die Symfonisk-Familie von Ikea werfen. In dieser finden sich nämlich unter anderem Bilderrahmen, Tischlampen und andere, eher unauffällige Gadgets mit überraschend gutem Sound. Weitere Neuigkeiten aus der Sonos-Welt: Angeblich arbeitet das Unternehmen an seinem eigenen Sprachassistenten, anstatt nur Zugriff auf Amazon Alexa und den Google Assistant zu bieten.

Was würdet ihr euch vom Sonos Sub Mini wünschen? Oder habt ihr etwa tief in die Tasche gelangt und euch bereits einen Sonos Sub gegönnt?

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Jonathan Kemper ... ist fertig studierter Technikjournalist und Techblogger seit rund einem Jahrzehnt. Bei Allround-PC kümmert er sich vor allem um die neusten Entwicklungen aus der Smartphone-Branche und den TikTok-Kanal.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.