Speicherplatz Forever: Seagate FireCuda HDDs im Black Panther Design

Neue Designs für Fans des Marvel-Superhelden
Seagate Themen

Seagate hat drei neue Varianten der FireCuda HDDs mit 2 Terabyte Speicherplatz im Black-Panther-Design vorgestellt. Die Festplatten zeigen den namensgebenden Marvel-Helden sowie zwei seiner Mitstreiterinnen.

Warum sollten externe Festplatten, die meistens gut sichtbar auf dem Schreibtisch liegen, einfach im langweiligen Standard-Grauton daherkommen? Mit diesen oder ähnlichen Worten dürfte das Design-Meeting bei Seagate begonnen haben, das der schieren Flut an bunten Design-Variationen für FireCuda HDDs vorausgegangen sein muss.

Bild: Seagate

Neben diversen Videospiel-Designs sind die externen 2-Terabyte-Festplatten der FireCuda-Serie seit Mitte des Jahres 2022 beispielsweise mit stylischen Star-Wars-Motiven passend zu den Disney-Serien The Mandalorian und The Book of Boba Fett erhältlich. Erst Ende August wurden auch neue Marvel-Motive vorgestellt, die Spider-Man und seine Spider-Kumpels zeigen.

Diesen Monat werden auch dessen Avengers-Kollege Black Panther, sowie Prinzessin Shuri und die Kriegerin Okoye aus der gleichnamigen Filmreihe in die Auswahl der Sondereditionen aufgenommen. Vorder- und Rückseite der externen Festplatte ist jeweils gänzlich mit einem der Motive bedruckt, zudem leuchtet der LED-Streifen in einer passenden Farbe, die bei Bedarf angepasst werden kann.

Alle drei Festplatten werden per USB 3.2 Gen 1 angebunden und sind ab sofort zum Preis von 149,99 Euro erhältlich.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^