Teamgroup arbeitet an DDR5-Speicher mit 5.600 MHz

Höhere Taktraten bei gleichbleibender Spannung
News Team Group  /  
Bild: Teamgroup

Teamgroup hat angekündigt, dass man aktuell an DDR5-Modulen mit einer Frequenz von 5.600 MHz arbeitet und das bei einer Spannung von 1,1 Volt.

Arbeitsspeicher erreicht stetig höhere Taktraten und mit DDR5 wurden zuletzt vermehrt neue Takt-Barrieren in Sachen Standardtakt gebrochen. Momentan sind die Speichercontroller der aktuellen Intel Alder Lake CPUs (Test: i9-12900K) bereits mit DDR5-4.800 spezifiziert, wobei diese Marke auch bald überschritten werden dürfte. Als Reaktion darauf hat Teamgroup nun ein Upgrade für ihre ELITE U-DIMM DDR5 Speichermodule angekündigt. Genauer gesagt wurde die anliegende Taktfrequenz des Speichers von 4.800 MHz auf stolze 5.600 MHz erhöht. Dabei verbleibt die genutzte Spannung jedoch bei 1,1 Volt, sodass der Stromverbrauch des RAMs nicht weiter ansteigt.

DDR5-5.600 in drei Ausführungen

Laut Hersteller wurden die Speichermodule an einige große Mainboard-Hersteller verschickt, um eine vollständige Kompatibilität zu garantieren. Zudem wird der Speicher in verschiedenen Konfigurationen erhältlich sein. Demnach wird es Kits mit 16, 32 sowie 64 GB DDR5-Speicher geben, welche sich jeweils aus zwei einzelnen Modulen zusammensetzen. Wann genau dieser DDR5-Speicher in den Handel kommt, ist fraglich. Teamgroup hat sich diesbezüglich leider noch nicht geäußert.

Dafür kündigte man aber an, dass zukünftig weiterhin an höheren Taktraten gearbeitet werden soll. Bereits jetzt bieten einige Hersteller vergleichbare oder höher taktende DDR5-Module an. So sind etwa von GeiL bereits Speicherriegel mit einer Frequenz von 5.600 MHz erhältlich, wobei diese Werte nur in OC-Profilen erreicht werden. Zuletzt wurde in Sachen OC außerdem ein neuer Weltrekord aufgestellt: MSI und Kingston hatten im April dieses Jahres erstmals ein DDR5-Modul auf über 10.000 MHz übertaktet. Wir können also gespannt sein, was für Taktraten in Zukunft erreicht werden.

Quellen
  • Teamgroup Pressemitteilung

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert