Thermaltake Argent E700: Porsche Design Stuhl in drei neuen Farben

Echtleder-Bezug in auffälligen Farben
News Thermaltake  /  
Bild: Thermaltake

Thermaltake hat in Zusammenarbeit mit dem Designstudio des Autoherstellers Porsche einen Gaming-Stuhl entwickelt und im letzten Jahr auf den Markt gebracht. Nun erscheinen drei neue Farbvarianten des Argent E700.

Bereits im Jahr 1972 wurde die Firma F.A. Porsche als Designstudio gegründet und arbeitet seitdem gemeinsam mit anderen Unternehmen an der Gestaltung ihrer Produkte. Im letzten Jahr startete auch Thermaltake eine Kooperation mit dem Studio und entwickelte den Argent E700 Gaming-Stuhl. Dieser erschien bereits im Herbst des letzten Jahres und wird nun durch drei weitere Farboptionen ergänzt. Dabei handelt es sich um die Farben Türkis, Sanga Yellow sowie Saddle Brown, welche über ein Hochglanz-Finish verfügen. Zudem wird der verwendeten Formschaumpolster mit einem hochwertigen, 1-mm dicken Echtleder-Bezug überzogen.

Das Design soll entsprechend der Kooperation mit dem Rennautobauer dessen eines Rennschalensitzes ähneln. Dazu soll der E700 sowohl als Gaming-Stuhl, aber auch als Lounge- oder Bürostuhl dienen können. Hierzu passend stattet der Hersteller das Modell mit 4D-Armlehnen sowie mit Griffen aus einer Aluminiumlegierung aus. Über diese lässt sich die Rückenlehne auf bis zu 126° verstellen oder etwa die Sitzfläche anheben. Weiterhin lässt sich auch die Kopfstütze um bis zu 5 cm in der Höhe verstellen.

Die Basis des Stuhls bildet ein Aluminiumsockel samt einer Klasse-4-Gasfeder, womit der Stuhl für ein Gewicht von bis zu 150 kg geeignet ist. Währenddessen beläuft sich die maximale Körpergröße, für die der E700 ausgelegt ist auf 170 bis 190 cm. Zu welchem Zeitpunkt die neuen Farbvarianten des Argent verfügbar sein werden oder Details zur Preisgestaltung sind noch nicht bekannt. Zur Veröffentlichung der ursprünglichen Versionen belief sich der Preis auf etwa 1.220 Euro.

Quellen
  • Thermaltake

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.