Windows 12: Arbeitet Microsoft schon an der nächsten Version?

Windows 10 sollte eigentlich das letzte Windows sein
News Microsoft  / Jonathan Kemper
Bild: Sunrise King/Unsplash

Ihr hängt noch auf Windows 10, obwohl Windows 11 seit einigen Monaten final verfügbar ist? Dann habt ihr nur noch ein paar Jahre Zeit, bevor auch die Version nicht mehr die aktuellste ist.

Immer wieder berichten wir hier auf der Seite über die Neuerungen, die bei Windows 11 Einzug halten. Doch wie jetzt an die Öffentlichkeit gedrungen ist, soll die Version nicht die letzte gewesen sein, die lediglich mit Updates für die Zukunft gerüstet wird. Ein angebliches Windows 12 soll sich bei Microsoft nämlich schon in Kürze in der Entwicklung befinden, will der Microsoft MVP, der auf Twitter unter dem Handle @SwiftOnSecurity, aus nicht näher genannten Quellen erfahren habe.

Obwohl der originale Tweet mit dieser Meldung mittlerweile gelöscht wurde, haben dies auch die Kollegen von Deskmodder unter Berufung auf interne Quellen bestätigen können. Grund der Löschung war vermutlich eher die hoffentlich nicht ganz ernst gemeinte Behauptung, Windows 12 benötige zwei TPM-Module, die von manchen Leuten für bare Münze genommen wurde.

Wird Windows 12 dann das endgültige Windows?

Die Nachricht, dass Microsoft bald mit den Arbeiten an Windows 12 beginnt, ist vor allem deshalb eine Überraschung, weil schon Windows 10 „das letzte Windows“ sein und nur noch mit Aktualisierungen modernisiert werden sollte. Die Veröffentlichung von Windows 11 sollte uns eines Besseren belehren, doch niemand hätte damit rechnen können, dass Microsoft sein Versprechen gleich zwei Mal bricht.

Die Entwicklung von Windows 12 wird angeblich erst im März 2022 aufgenommen – bis wir es dann auch wirklich nutzen können, werden also noch Jahre vergehen. Besonders deswegen, weil Microsoft laut Deskmodder den „Unterbau“ von Windows 10, den man bei Windows 11 noch verwende, verwerfen und komplett von vorne anfangen wolle. „Was man mit Windows 10 X begonnen hatte, alles neu zu machen, wird dann in der Windows 12 wirklich umgesetzt“, so die Vorhersage.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Jonathan Kemper ... ist fertig studierter Technikjournalist und Techblogger seit rund einem Jahrzehnt. Bei Allround-PC kümmert er sich vor allem um die neusten Entwicklungen aus der Smartphone-Branche und den TikTok-Kanal.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert