Xbox Cloud Gaming: Microsoft arbeitet an Streaming-Hardware

Smart TV App für Samsung Geräte?
News Microsoft  / Arian Krasniqi
Bild: Microsoft

Microsoft scheint derzeit an einer dedizierten Streaming-Hardware für ihren Xbox Cloud Gaming-Dienst zu arbeiten. Damit möchte der Hersteller das Xbox Game Pass Ultimate Angebot auf weitere Geräte ausweiten. Zudem dürfte es demnächst eine App für Samsung Smart-TVs geben.

Bereits vor knapp einem Jahr sind erste Gerüchte bezüglich einer dedizierten Streaming-Hardware für den Xbox Cloud Streaming-Dienst aufgetaucht. Damals hieß es jedoch, dass entsprechende Angebote bereits Ende 2021 erscheinen sollen. Das Jahresende kam, doch ein Streaming-Stick oder eine Smart-TV App für den Cloud Gaming-Dienst blieben aus. Seitdem war es rund um die neuen Streaming-Angebote still geworden. Ein Bericht von Venturebeast belebt die Gerüchte nun wieder.

Schon seit 2020 können Xbox-Games gestreamt werden (Bild: Microsoft)

Demnach arbeitet Microsoft aktuell an einem Streaming-Gerät für den Xbox Cloud-Service, mit dem der Dienst auf dem heimischen Fernseher nutzbar wird. Optisch wird das Ganze wohl an vergleichbare Produkte von Amazon oder Roku erinnern. Entsprechend ist hier mit einem HDMI-Stick- oder Puck-Design zu rechnen. Laut Venturebeast wird sich der Stick nicht nur auf den xCloud Service beschränken, sondern ebenso TV- und Videostreaming-Funktionen aufweisen.

Zumindest für Smart-TV-Nutzer*innen dürfte die Anschaffung eines separaten Gerätes nicht vonnöten sein, denn die Redmonder planen ebenfalls eine xCloud-App. So geht aus dem Bericht hervor, dass Microsoft und Samsung eine Xbox Cloud Streaming Anwendung entwickeln. Infolgedessen soll die App zunächst exklusiv für die Geräte des südkoreanischen Herstellers erscheinen. Dies steht im Kontrast zu älteren Gerüchten, in denen LG als erster Partner genannt wurde. Sowohl der Streaming-Stick als auch die App werden wahrscheinlich innerhalb eines Jahres den Markt erreichen.

Xbox Play Everywhere: Spiele wo du willst

Die Veröffentlichung solcher Produkte kommt kaum überraschend, denn Microsoft arbeitet bereits länger daran, ihre Spiele auf mehreren Plattformen bereitzustellen. Aktuell ist es dadurch möglich, Spiele wie Halo Infinite oder Forza Horizon 5 auf dem PC oder Smartphone zu streamen. Entsprechend wäre die Erweiterung auf den heimische Fernseher eine logische Schlussfolgerung. Ziel des Unternehmens ist es demnach, möglichst viele Spieler zu erreichen – unabhängig von den eigenen Xbox-Konsolen. Bisher haben etwa 10 Millionen Gamer den Streaming-Service in Anspruch genommen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.