Xbox Keystone: Microsoft stoppt Entwicklung der Streaming-Konsole

Waren die Hardware-Kosten zu hoch?
News Microsoft  /  
Bild: Billy Freeman/Unsplash

Im Mai dieses Jahres hatte Microsoft bestätigt, dass man aktuell an einer Xbox Streaming-Hardware arbeitet. Die Konsole sollte einen günstigen Einstieg in die Gaming-Welt ermöglichen und vollständig auf dem Xbox Game Pass aufbauen. Nun steht allerdings fest, dass die Konsole nicht erscheinen wird.

Viele Hersteller haben in den letzten Jahren das Thema Cloud Gaming vorangetrieben. Zwar waren einige, wie Google mit Stadia, weniger erfolgreich, andere konnten sich wiederum am Markt behaupten. Hierbei sticht vor allem Microsoft mit dem Xbox Game Pass heraus. Der Streaming Service wird seitens der Redmonder stetig ausgebaut und verbessert. Entsprechend unüberraschend hat man im Mai 2022 eine dedizierte Xbox Streaming-Hardware bestätigt. Das Gerät mit dem Codenamen „Keystone“ sollte dabei mit 99 bis 129 US-Dollar besonders günstig werden.

Braucht es überhaupt eine externe Hardware? Auch Apps können eine Lösung sein.(Bild: Samsung)

Wie Microsoft jetzt gegenüber The Verge angegeben hat, wurde die Entwicklung der ersten eigenen Streaming-Konsole inzwischen eingestellt. Als Grund hierfür gibt der Hersteller die Produktionskosten an, die schlicht zu hoch gewesen wären. Die verwendete Hardware samt Controller hätten einen Preis nahe der Xbox Series S nötig gemacht. Aktuell kostet die kostengünstige Xbox rund 275 Euro bei Amazon.

Laut Hersteller hat das entsprechende Entwickler-Team neun Monate an einem Prototypen gearbeitet. Beim letzten Keystone-Modell handelte es sich sogar um ein funktionsfähiges Gerät samt Benutzeroberfläche. Weiterhin möchte Phil Spencer auch zukünftig an der Idee einer Streaming-Konsole festhalten. Kund*innen sollten in den nächsten Jahren jedoch nicht mit einem solchen Produkt rechnen. Potenziell könnte das Xbox-Team den Streaming-Service auf weitere TV-Geräte ausweiten, wodurch eine externe Hardware überflüssig wäre. Zuletzt wurde der Xbox Game Pass für aktuelle Samsung Smart-TVs veröffentlicht.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert