Alienware zeigt 500-Hz-Monitor und neue Gaming-Notebooks

Neue Gaming-Produkte von Alienware
Dell

Zur diesjährigen CES zeigt Dell nun auch offiziell den Alienware AW2524H 500 Hz Gaming-Monitor, der schon bald erscheinen soll. Außerdem neu: Vier neue Gaming-Notebooks sowie der Aurora R15 Desktop-PC auf Ryzen-7000-Basis.

Es könnte der erste wirklich erhältliche Gaming-Monitor mit einer Bildwiederholrate von 500 Hz werden: Der AW2524H wurde bereits vor einigen Tagen geleakt, nun enthüllt Dell den Monitor auch offiziell zur CES 2023. Eine große Besonderheit ist außerdem das schnelle IPS-Panel mit einer Reaktionszeit von 0,5 Millisekunden Grau-zu-Grau. Der Monitor bietet eine Bildfläche von 24,5 Zoll mit Full-HD-Auflösung, die hohe Bildwiederholrate wird per Overclocking bei nativen 480 Hz erreicht. Der AW2524H soll noch im ersten Quartal 2023 verfügbar sein, ein Preis steht noch nicht fest.

Bild: Dell

Darüber hinaus stellt Dell zur Consumer Electronics Show 2023 gleich mehrere neue Gaming-Notebooks vor. Die Alienware-Reihe wird um vier Modelle erweitert, darunter erstmals auch zwei Geräte im 16-Zoll- und 18-Zoll-Formfaktor. Das wuchtige Alienware m18 ist mit einem 16:10-Display und wahlweise QHD-Auflösung bei 165 Hz oder FHD-Auflösung bei 480 Hz ausgestattet, hinzu kommen Unterstützung für G-Sync und FreeSync.

Bild: Dell

Im Innern stecken bis zu ein Intel Core i9-13980HX und eine neueste GeForce RTX Grafikkarte, oder ein jeweiliges AMD Ryzen- oder Radeon-Pendant. Die neue Generation Alienware-Notebooks soll zudem von einem überarbeiteten Kühlsystem profitieren. Mit dabei sind austauschbare DDR5 SO-DIMM-Slots und ausreichend Raum für bis zu 9 Terabyte Speicherplatz. Das Alienware M16 bietet ähnliche Qualitäten in einem kleineren Format.

Etwas schmaler sind die Modelle Alienware x16 und x14 gehalten, fahren mit aktuellen Intel Core HX Prozessoren und Nvidia Grafikkarten bis zu einer RTX 4090 16GB jedoch ähnlich starke Geschütze auf. Die Rückseite ist mit 100 Micro-LEDs bestückt, die sich über 50 individuelle Leuchtzonen anpassen lassen. Auch die Tastatur bietet eine vollständige RGB-Tastenbeleuchtung mit optionalen Cherry MX-Tastenschaltern.

Bild: Dell

Zur CES 2023 zeigt Dell auch den erst vor wenigen Monaten vorgestellten Desktop-PC Alienware Aurora R15. Ab dem 5. Januar wird er als eines der ersten Systeme mit Intel Raptor Lake-Prozessoren erhältlich sein. Auch die Preise hat Dell nun bekannt gegeben, der Aurora R15 soll je nach Konfiguration bei 1.599 US-Dollar starten, im Winter soll auch eine AMD Radeon 7000-Option erhältlich sein.

Quellen
Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^