Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Anker Solix: Balkonkraftwerk mit bis zu 440 Watt ab sofort bei Amazon

Die Kraft der Sonne

Mit der Solix-Serie hat Anker eine neue Reihe an Balkonkraftwerken vorgestellt. Neben zwei Solarpanels beinhaltet die Produktreihe auch einen Minikonverter sowie eine angewinkelte Befestigungsmöglichkeit. Alle Produkte sind ab sofort verfügbar.

Balkonkraftwerke erfreuen sich aktuell wachsender Beliebtheit: Besonders die seit letztem Jahr rapide steigenden Energiekosten haben wohl viele zum Umdenken veranlasst. Dabei steht nicht nur das Thema Energiesparen im Vordergrund, sondern auch alternative und vor allem unabhängige Versorgungsmöglichkeiten. Die naheliegendste Option ist hierbei der Aufbau einer Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach. Allerdings ist dies kostspielig und besonders in Mietwohnungen nicht umsetzbar. Eine gute Alternative hierzu bilden Balkonkraftwerke, die auch in der Installation vergleichsweise simpel sind.

Bild: Anker

Anker bringt nun neue Balkonsolarmodule mit dem Namen Solix auf den Markt. Zunächst wird es zwei Varianten geben, wobei die kleinere eine Ausgangsleistung von 415 Watt bietet. Der Hersteller setzt hier auf Halbzellenmodule, die eine Effizienz von 21,3 Prozent erreichen sollen. Beim Premium Modell mit 440 Watt setzt der Hersteller wiederum auf N-Type ABC (All Black Contact), womit eine Effizienz von bis zu 22,7 % erzielt wird. Das Standard-Paket Anker Solix RS40 kostet 898 Euro (mit MwSt 1.299 Euro), der Preis des Premium-Modells Anker Solix RS40P liegt bei 1.389 Euro (mit MwSt. 1.799 Euro).

Daneben erscheint, passend zu den eigentlichen Zellen, ein Minikonverter, der für bis zu 600 Watt ausgelegt ist. Dieser verfügt über eine App-Integration, wodurch die aktuelle Leistung in Echtzeit über die Anker App abgerufen werden kann. Außerdem ist das Ganze nach IP-67-Standard vor dem Eindringen von Wasser geschützt. Weiterhin ist eine Neigungshalterung erhältlich, welche sich im Winkel verstellen lässt.

Anker Solix Minikonverter
Bild: Anker

Forderungen nach Deregulierung und höhere Fördergelder

Zuletzt wurde eine Deregulierung von Balkonkraftwerken seitens des VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik) gefordert. In einem Positionspapier erklärt der Verband, dass die Ausgangsleistungsgrenze auf die EU-Norm angehoben werden sollte. Somit würde die Grenze von derzeit 600 Watt auf 800 Watt ansteigen. Zudem wurde gefordert, dass das Einspeisen auch über den haushaltsüblichen Schutzkontaktstecker statt über den Wieland-Stecker erlaubt werden soll.

Es bleibt allerdings abzuwarten, wann und vor allem, ob diese Vorschläge umgesetzt werden. Immerhin sind Balkonkraftwerke seit Anfang 2023 von der Mehrwertsteuer befreit. Zugleich haben viel Kommunen Förderprogramme für die Kleinstkraftwerke aufgelegt. In Bonn locken so zum Beispiel Fördergelder von bis zu 800 Euro, während man in Köln etwa 200 Euro erhält.

Update [06.06.2023]: Ab jetzt bei Amazon im Angebot

Ab sofort bekommt ihr die Anker Solix RS40 und RS40P auch bei Amazon. Das RS40 kostet einzeln 479 Euro und das RS40P 679 Euro. Für diejenigen, die mehr Panels benötigen gibt es zudem ein Doppelpack. Alternativ wird das Solix in einem Set mit Montagehalterung und 600 Watt Wechselrichter angeboten. Diese Sets kosten 791 Euro (RS40) und 1.180 Euro (RS40P).

Allround-PC Preisvergleich

Beitrag erstmals veröffentlicht am 20.02.2023

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^