ROG Azoth: Asus enthüllt kabelloses Custom-Gaming-Keyboard

75-Prozent-Tastatur mit DIY-Elementen
Asus

Mit der ROG Azoth hat Asus zur CES 2023 eine neue kabellose Gaming-Tastatur im kompakten 75-Prozent-Formfaktor vorgestellt. Die Azoth ist mit einem OLED-Display ausgestattet und bietet diverse Anpassungsmöglichkeiten, ganz nach dem Motto: Do It Yourself.

Zuletzt hatte sich Asus mit seinen Gaming-Tastaturen eher an Nutzer gerichtet, die vor höheren Preisen nicht zurückschrecken, dafür aber das Rundum-Sorglos-Paket erwarten. Die Asus ROG Strix Flare II Animate ist beispielsweise bis zum Rand mit Extrafunktionen wie einem anpassbaren LED-Display vollgepackt und gehört mit rund 230 Euro zu den teuersten Modellen am Markt.

Auch die ROG Azoth wird kein Schnäppchen, schlägt jedoch eine etwas andere Richtung ein: Mit dem 75-Prozent-Format nimmt die Tastatur weniger Platz auf dem Schreibtisch ein und schmeißt einige Tasten über Bord, die viele Spieler womöglich ohnehin nur selten oder garnicht nutzen. Neben dem NumBlock entfallen auch Elemente des sonst über den Pfeiltasten gelegenen Sechserblocks, die Pfeiltasten selbst werden platzsparend unter die Eingabetaste geschoben.

Dazu ist die ROG Azoth kabellos per 2,4-GHz-Technologie oder Bluetooth nutzbar und unterstützt auch MacOS, auf Wunsch können drei Geräte gleichzeitig verbunden und schnell zwischen ihnen gewechselt werden. Zu den weiteren Besonderheiten der ROG Azoth gehört ein kleines OLED-Display sowie zahlreiche Optionen zur individuellen Anpassung.

Bild: Asus

Standardmäßig sind unter den PBT-Double-Shot-Tastenkappen mechanische und werkseitig geschmierte mechanische ROG NX-Schalter verbaut, diese können jedoch nach dem Hot-Swap-Prinzip durch beliebige andere Schalter ausgetauscht werden. Ein Lube-Kit, inklusive kleiner Dose Krytox 205 Grade Zero, ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Die Asus ROG Azoth ist ab Ende Januar zum Preis von 299 Euro UVP erhältlich. Weitere Eindrücke erhaltet ihr in unserem Video, schaut gern mal vorbei.

Quellen
Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^