Asus ROG: Neue Gaming-Highlights zur CES 2023

Neue Notebooks, Monitore und Peripherie von Asus ROG
Asus

Zur diesjährigen CES hat Asus ROG viele neue Gaming-Produkte mitgebracht: Darunter mehrere Notebooks der Serien Strix Scar, Strix G, Zephyrus und Flow, aber auch neue Mäuse, Tastaturen und ein Gaming-Monitor mit 540 Hz werden vorgestellt.

Im Rennen um den „weltweit ersten 500 Hz Gaming-Monitor“ gibt es noch keinen klaren Sieger, aber viele Anwärter. Ein vor kurzem geleaktes Alienware-Modell könnte schon bald auf den Markt kommen, doch auch Asus hat bereits vor einigen Monaten einen Monitor mit dem Arbeitstitel „ROG Swift 500Hz“ vorgestellt.

Zu diesem Monitor scheint es nun neue Lebenszeichen, sowie einen etwas offizieller klingenden Namen zu geben: In einer Pressemeldung zur CES 2023 kündigt Asus einen ROG Swift Pro PG248QP an, der mit dem bereits vorgestellten E-TN-Panel (E-Sport TN) auf bis zu 540 Hz per Overclocking kommen soll. Das Display misst 24,1 Zoll, löst in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf und bietet Funktionen wie den Nvidia Reflex Analyzer zur Messung der Latenz. Auch die Audio-Latenzt soll per ESS-DAC möglichst niedrig gehalten werden.

Bild: Asus

Genauere Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des ROG Swift Pro PG248QP gibt es noch nicht. Außer dem 540-Hz-Highlight zeigt Asus in Las Vegas zudem den ROG Swift OLED PG27AQDM mit 1440p OLED-Panel, einer Bildwiederholrate von 240 Hz, 0,03 ms Reaktionszeit und 1.000 Nits Spitzenhelligkeit.

Neue Gaming-Notebooks mit QHD-Auflösung und RTX 40er GPUs

Die ROG-Notebooks erhalten zur CES 2023 reichlich Zuwachs: Die Speerspitze stellt das ROG Strix Scar 18 (G834) dar, welches sich mit einem 18 Zoll großen Nebula Display und QHD-Auflösung hervortut. Auch als 16- oder 17-Zoll-Modell erhältlich, sind alle drei Strix Scar Notebooks mit aktuellen Nvidia GeForce RTX 40-Grafikkarten sowie bis zu Intel Core i9-13980HX Prozessoren der 13. Generation (nur Scar 16 und Scar 18) oder einem AMD Ryzen 9 7000er Series Prozessor (Scar 17) erhältlich.

Auch das ROG Zephyrus G14 (GA402) in 14 Zoll und das ROG Zephyrus M16 (GU604) in 16 Zoll können jeweils mit einem ROG Nebula HDR Mini LED-Display mit QHD Auflösung und 165 HZ (GA402) beziehungsweise 240 Hz (GU604) ausgestattet werden. Das Zephyrus G14 kann mit einem neuesten Prozessor der AMD Ryzen 9 7000er Series, die 16-Zoll-Modelle ROG Zephyrus G16 und ROG Zephyrus M16 mit einem Intel Core i9-13900H Prozessor ausgestattet werden. Alle drei Modelle lassen sich außerdem mit einer Laptop-GPU der RTX 40er-Serie ausrüsten.

Die Convertibles der Flow-Serie werden ebenfalls mit den pixeldichten und farbstarken Nebula-Displays aufgewertet. Die flexiblen Geräte ROG Flow X16, X13 und Z13 sind allesamt mit aktueller Gaming-Hardware und QHD-Panels ausgestattet, für mehr Leistung können die Gaming-Tablets und -Convertibles mit einer externen ROG XG Mobile GPU aufgerüstet werden.

Bild: Asus

Auch neue Peripheriegeräte werden zur CES 2023 gezeigt, allen voran die kompakte und anpassbare ROG Azoth Gaming-Tastatur. Die kabellose und superleichte Gaming-Maus ROG Harpe Ace Aim Lab Edition ist für wettbewerbsorientiertes FPS-Gaming ausgelegt, der ROG Raikiri Pro PC-Controller dagegen soll sich per Bluetooth, 2,4 GHz Funk oder USB-Kabel an bis zu drei Geräten, darunter PC und Xbox-Konsolen nutzen lassen.

Quellen
Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^