Asus ROG Swift PG27AQDM: QHD-OLED-Monitor mit 240 Hz

Das 1440p-Endgame?
Asus

Asus hat mit dem ROG Swift PG27AQDM einen spannenden neuen Monitor angeteasert. Hinter der kryptischen Bezeichnung verbirgt sich ein OLED-Monitor mit einer Bildwiederholrate von 240 Hz. Scheinbar setzt der Hersteller hier auf ein Display von LG.

Update vom 12. Januar 2023:

Asus hat den ROG Swift PG27AQDM offiziell auf der CES 2023 vorgestellt. Der Gaming-Monitor vereint ein 27 Zoll großes OLED-Panel mit einer 240 Hz schnellen Bildwiederholfrequenz. Das Display löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf und bietet eine Reaktionszeit von 0,03 Millisekunden (Grau-zu-Grau). Des Weiteren gibt Asus den Helligkeitswert des Monitors in der Spitze mit 1.000 Nits an, wohingegen der Weißanteil bei 3 % liegen soll.

Besonders interessant ist die Nutzung einer Anti-Glare-Mikrotextur-Beschichtung, mit deren Hilfe Reflexionen reduziert werden sollen. Zudem scheint der DCI-P3-Farbraum zu 99 % abgedeckt zu sein, wogegen die sRGB-Abdeckung mit 135 Prozent angegeben wird. Dazu gibt es eine FreeSync Premium Unterstützung.

Laut Asus wird der Monitor noch im Frühjahr 2023 auf den Markt kommen, wobei der Preis bei etwa 1.200 Euro liegen wird. Einen genauen Release-Termin wollte der Hersteller bisher jedoch nicht verraten. Wer einen besseren Eindruck vom ROG Swift PG27AQDM bekommen möchte, kann sich unser entsprechendes CES-Video zum OLED-Modell anschauen:

Ursprünglicher Artikel vom 10. Dezember 2022:

In wenigen Wochen wird die CES 2023 in Las Vegas erneut ihre Pforten öffnen: Vom 3. bis zum 8. Januar präsentieren die verschiedenen Hersteller ihre kommenden Produktneuheiten im Rahmen der Messe. Auch Asus wird hier wieder mit dabei sein. Unter anderem wird erwartet, dass der Hersteller mit dem ROG Zephyrus M16 ein neues Gaming-Notebook mit interessanten Spezifikationen vorstellen wird. Nun hat Asus über Twitter ein kurzes Video veröffentlicht, in dem ein neuer Gaming-Monitor angeteasert wird.

Der Asus ROG Swift PG27AQDM wird demnach auf ein 27 Zoll großes OLED-Display setzen, das mit einer QHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) auflöst. Dazu soll die Bildwiederholrate bei stolzen 240 Hz liegen. Allerdings hat der Hersteller keine weiteren Details zum Bildschirm verraten. Wahrscheinlich handelt es sich bei dem verwendeten Panel um das gleiche, was auch im LG Ultragear 27GR95QE verbaut wird.

Sollte dies zutreffen, dann wird es wohl eine DCI-P3-Farbraumabdeckung von 98,5 Prozent geben sowie eine Reaktionszeit von 0,3 ms (Grey-to-Grey). LG gibt die Helligkeit des Displays mit 200 cd/m² in einem 25-Prozent-Fenster an. Diese Angabe ist jedoch OLED-spezifisch und kann nicht mit den normalen Helligkeitsangaben anderer Hersteller verglichen werden. Im Regelfall wird die Helligkeit als typischer oder maximaler Wert angegeben. Es wird vermutet, dass Asus eine spezielle Display-Kühlung verwendet, um die Lichtausbeute zu erhöhen und gleichzeitig den Einbrenneffekt zu minimieren.

Bild: Asus

OLED-Monitore auf der Gamescom

Beim ROG Swift PG27AQDM handelt es sich jedoch nicht um den einzigen OLED-Monitor von Asus. Auf der diesjährigen Gamescom konnten wir uns den ROG Swift PG42UQ und PG48UQ ansehen. Die Monitore kommen im 42 respektive 48-Zoll-Format daher und kombinieren eine 4K-Auflösung mit 138 Hz. Aktuell wechseln die OLED-Modelle für 1.750 Euro (42“) bzw. 1.999 Euro (48“) den Besitzer.

Quellen
Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Architektur.

^