Google Pixel Fold: Launch verschoben und Display-Downgrades

Bilder zeigen Foldable von allen Seiten
Google

Ein umfangreicher Leak zeigt das Design des Google Pixel Fold von allen Winkeln und in allen verfügbaren Farben. Auch ein Veröffentlichungsdatum und der stolze Preis stehen im Raum. Neuesten Berichten zufolge soll das Pixel Fold allerdings später als angenommen erscheinen.

Update vom 03. Januar 2023:

Das Pixel Fold könnte sich verspäten: Wie The Elec von ihren Quellen erfahren haben wollen, soll der Launch des Google-Foldables ins dritte Quartal verschoben worden sein. Ob das Gerät dennoch, wie zuvor von Frontpagetech versprochen, im Mai offiziell angekündigt und lediglich der Verkaufsstart verlegt wurde, bleibt unklar. Darüber hinaus soll Google keinen Zugriff auf Samsungs neueste Display-Technologien erhalten und stattdessen auf faltbare Display-Panels älterer Galaxy Z Fold Generationen zurückgreifen. Der interne Hauptbildschirm soll 7,57 Zoll messen, an der Außenseite kommt ein 5,78-Zoll-Zweitdisplay zum Einsatz. Auch werde das Google Pixel Fold dem Bericht zufolge keine Stylus-Unterstützung bieten.

Originalmeldung vom 16. November 2022:

Es ist vermutlich der bisher größte Leak zum nach wie vor nicht von offizieller Seite bestätigten Pixel Fold – wenn er denn echt ist: Frontpagetech hat eine ganze Reihe Renderbilder des Google-Foldables veröffentlicht, die auf Fotos des Geräts basieren sollen. Zu sehen ist vor allem das Design, aber auch die wählbaren Farboptionen „Chalk“ und „Obsidian“ (also Weiß und Schwarz) und sollen bereits abgebildet sein.

Bild: Frontpagetech

Die neuesten Renderbilder zeigen deutlich mehr vom Design und weisen einige optische Unterschiede zu bisherigen Leaks auf. Unter anderem ist die Frontkamera nun nicht mehr am äußeren Rand des ausgeklappten Displays, sondern in der Mitte des äußeren Displays gelegen. Auch unterscheidet sich das Haupt-Kameramodul deutlich von bereits bekannten Bildern, die allerdings rein auf Gerüchten basierten und stark an die Pixel 6-Reihe angelehnt waren.

Ebenso spannend sind zudem die Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des Pixel Fold. Dieses soll Frontpagetech zufolge im Mai 2023 vorgestellt werden. Frühere Leaks waren von einem Launch im März ausgegangen. Preislich soll das faltbare Smartphone bei 1.799 US-Dollar liegen – ein stolzer Preis, verglichen mit anderen aktuellen Foldables aber keine Überraschung. Für diese Summe verkauft auch Samsung die günstigste Variante des Galaxy Z Fold 4 mit 12 + 256 GB.

Quellen
Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^