.z82113 Anzeige
.z82113 .z82113

GTA 6 Trailer: Vice City kehrt 2025 zurück

Spielszenen zeigen wechselnde Spielercharaktere, Schießereien und einen Diner-Überfall

Vor fast einem Jahr zeigten geleakte Videos zum ersten Mal echtes Gameplay aus Grand Theft Auto 6. Brancheninsider und schließlich auch Rockstar selbst bestätigten die Echtheit der 90 Clips, mit Szenen des heiß erwarteten Nachfolgers zu GTA 5 zeigten. Nun scheint der neueste Teil der Videospielserie kurz vor der offiziellen Vorstellungen zu stehen.

Erster Trailer erscheint früher als geplant

Vor einigen Tagen hatte Rockstar Games über Twitter bestätigt, dass der erste Trailer zu GTA 6 am 5. Dezember um 15 Uhr deutscher Zeit erscheinen wird. Allerdings ist in den folgenden Tagen einiges passiert: Auf TikTok wurde Bildmaterial veröffentlicht, in dem das Spiel bereits zu sehen war. Dabei stammten die Aufnahmen offenbar von einem Freund des Sohnes von Aaron Garbut, Entwicklungschef und Co-Studioleiter von Rockstar North. Auch der Trailer wurde schon vor dem geplanten Release geleakt.

Grand Theft Auto 6 Trailer Strand
Der Strand in Vice City wirkt deutlich belebter als in Los Santos (Bild: Rockstar Games)

Die Reaktion darauf kam mehr als nur überraschend: Der Entwickler hat über Twitter bestätigt, dass der Trailer bereits geleakt wurde und darum gebeten, den offiziellen Trailer bei YouTube zu schauen. Im selben Moment wurde das Video, das eigentlich für 15 Uhr geplant war, bereits öffentlich geschaltet.

Der nächste Überfall startet in Vice City

Der rund 90 Sekunden lange Trailer zeigt vor allem das neue Setting Vice City. Dabei zeigt sich die Open World mit schicker und atmosphärischer Beleuchtung, einem größeren Wusel-Faktor und einem deutlichen Grafik-Upgrade. Zudem wird das Spiel als erstes GTA eine Protagonistin haben.

Es gibt allerdings schlechte Nachrichten für alle, die auf einen baldigen Release gehofft haben: GTA 6 wird erst 2025 für PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen. Die PC-Version soll wohl nochmals später auf den Markt kommen, wie es schon bei GTA 5 der Fall war. Den kompletten Trailer findet ihr auf dem YouTube-Kanal des Entwicklers.

Release von offizieller Seite angeteasert

Im aktuellen Geschäftsbericht von Publisher Take-Two hat CEO Strauss Zelnick indirekt erste offizielle Angaben zum möglichen Release-Zeitraum von Grand Theft Auto VI gemacht: Dort heißt es „Wir bleiben zuversichtlich, dass wir unser Geschäft für einen bedeutenden Wendepunkt im Geschäftsjahr 2025 positionieren, von dem wir glauben, dass er neue Rekordwerte bei der operativen Leistung bringen wird“.

Mit diesem rekordverdächtigen Wendepunkt ist aller Wahrscheinlichkeit nach der Release von GTA 6 gemeint, das nach dem großen Erfolg des Vorgängers zu den meist erwarteten Titeln der nächsten Jahre zählt. Namentlich wird das Spiel jedoch nicht genannt. Das Fiskaljahr 2025 läuft bei Take-Two von April 2024 bis März 2025, der Release oder zumindest dessen Vorbereitungen würden demnach also in diesen Zeitraum fallen.

PC- und Konsolen-Version erscheinen wohl zeitgleich

Der Launch von GTA 6 könnte zudem ein Novum darstellen. Laut dem Twitter User @GTAVI_Countdown wird das Spiel zeitgleich für den PC, Playstation 5 und für die Xbox Series X/ S erscheinen. Damit würde ein GTA-Teil erstmals auf allen Plattformen gleichzeitig starten. GTA 5 erschien etwa zunächst für die Playstation 3 und Xbox 360 und anschließen für Playstation 4 und Xbox One. Die PC-Version folgte erst im Jahr 2015 und somit zwei Jahre nach dem ursprünglichen Release.

Kaum ein Spiel dürfte so viele unechte Leaks hervorgebracht haben, wie GTA 6. Immer wieder tauchen gefälschte Trailer, Karten der Spielwelt oder bahnbrechende neue Spielinfos der Marke “trust me bro” auf. Kein Wunder, schließlich generiert der Nachfolger eines der erfolgreichsten Spiele eine Menge Klicks – denn GTA 6 befindet sich in Arbeit, wie die Entwickler selbst längst bestätigt haben. Die offizielle Ankündigung des Spiels soll noch diese Woche stattfinden. Ein Release von GTA 6 im kommenden Jahr scheint demnach sehr realistisch.

Grand Theft Auto 5 Playstation 5 Version

GTA 5 für Playstation 5

Es gibt wohl kaum ein Spiel, das sich nach 10 Jahren noch so großer Beliebtheit erfreut wie Grand Theft Auto 5. Vor allem der Multiplayer überzeugt auch heute noch mit viel Content, den man mit Freunden zusammen genießen kann.

„Einer der größten Leaks in der Geschichte der Videospiele und ein Alptraum für Rockstar Games“

Die meisten dieser Falschmeldungen wurden von Spürnasen in der Community oder vertrauenswürdigen Brancheninsidern wie Jason Schreier entlarvt. Umso lauter dürften daher die Alarmglocken bei Entwickler Rockstar Games geläutet haben, denn Schreier selbst hat via Twitter bestätigt, dass es sich bei dem veröffentlichten Mega-Leak um echte, wenn auch frühe Gameplay-Szenen aus GTA 6 handelt.

Viele Videos sind inzwischen durch Urheberrechtsklagen des Publishers Take-Two von YouTube gelöscht worden, zum jetzigen Zeitpunkt lassen sich jedoch noch viele Reuploads finden. Mit dem Einschreiten bestätigt Take-Two allerdings indirekt, dass die Szenen echt sind. Im GTA-Forum kann der ursprüngliche Leak sowie die hitzige Debatte um dessen Echtheit zwischen Leaker “teapotuberhacker” und den Forennutzern nachgelesen werden.

Der Leaker will sich in über eine Rockstar-interne Slack-Gruppe Zugang zu 90 Aufnahmen aus GTA 6 verschafft haben, und stellt das 3,4 Gigabyte große Datenpaket im Forum zum Download bereit. Die gezeigten Szenen sollen aus einem frühen Test-Build des Spiels stammen und sind teilweise bereits aufwändig vertont und mit Soundtrack hinterlegt.

Zu den interessantesten Clips gehören ein mehrere Minuten langer Raubüberfall in einem Waffel-Diner, bei dem neue Interaktionsmöglichkeiten mit bedrohten NPCs gezeigt werden, sowie ein kurzes Gespräch am Pool. Letzteres zeigt eine scheinbar zufällige Unterhaltung zwischen Passanten, wie sie oftmals in neueren Rockstar-Spielen vorkommen. Besonders der abgedrehte Inhalt der Unterhaltung, bei der es um absurde Verschwörungstheorien geht, passt zum Stil des Entwicklers.

Weitere Szenen beinhalten klassische GTA-Momente wie Schießereien mit der Polizei und einen Stripclub-Besuch. Zu sehen sind zwei wechselnde Spielercharaktere, eine Frau und ein Mann. Bereits in älteren Leaks war die Rede von mehreren spielbaren Hauptcharakteren sowie einer Rückkehr in das an Miami angelehnte Vice City, das einige Nutzer auch in den gezeigten Orten der neuesten Leaks wiedererkannt haben wollen.

Rockstar äußert sich zum Leak

Inzwischen hat sich Rockstar Games zum geleakten Gameplay Footage von GTA 6 geäußert. Demnach handelt es sich um echtes Gameplay, das aus einem frühen Entwicklungsstadium des Spiels stammt. Laut dem Entwickler kam es zu einem unautorisierten Zugriff, bei dem die entsprechenden Daten illegal von einem Rockstar-internen Server heruntergeladen wurden. Allerdings soll der Leak keinen größeren Einfluss auf die Entwicklung des Spiels haben. Rockstar bestätigte zudem, dass die Entwicklung von GTA 6 im Zeitplan liegt.

Fan-Projekt gibt Vorschau auf Karte

Bei der GTA Mapping Community handelt es sich um eine Gruppe von Fans, die anhand von den bisher bekannten Daten und Leaks eine Vorschau der Spielwelt von GTA VI erstellen. Insbesondere durch den unten beschriebenen Riesen-Leak lassen sich größere Bruchstücke der Spielwelt zusammensetzen und mittels Koordinaten auf eine – bisher noch relativ leere – Vorschau der Karte übertragen.

Fan-Karte von GTA 6
Bild: Reddit

Der Reddit-Nutzer „Church of GTA“ hat die GTA VI-Koordinaten bisherigen Funde mit Koordinaten aus GTA V abgeglichen und einen Vergleich aufgestellt. Allein anhand der Verteilung der bisher bekannten Orte ergibt sich eine Spielwelt, die rund anderthalb Mal so groß sein soll, wie die des letzten GTA-Teils. Dabei gilt jedoch zu beachten, dass die Spielwelt von GTA VI zu einem großen Teil aus Meer und Küste bestehen könnte. Im nächsten Serienableger geht es erneut nach Vice City, einer fiktiven Version von Miami.

Allround-PC Preisvergleich

Beitrag erstmals veröffentlicht am 19.09.2022

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^