Kabelloses Laden: Qi2-Standard startet 2023 auf MagSafe-Basis

Wireless Charging wird durch Magneten effizienter

Das Wireless Power Consortium hat angekündigt, dass es im späteren Jahresverlauf ein neuer Standard für kabelloses Laden einführen wird: Qi2. Der Qi-Nachfolger basiert auf Apples MagSafe-Technologie, wodurch Geräte effizienter und mit mehr Leistung laden sollen.

Der seit 2008 existierende Qi-Standard wird seit vielen Jahren von diversen Geräten unterstützt, darunter Smartphones, In-Ear-Kopfhörer und Induktionsladegeräte. Im Laufe des Jahres 2023 möchte das Wireless Power Consortium (WPC) den Standard durch Qi2 („chee two“) ersetzen. Qi2-zertifizierte Smartphones und Ladegeräte sollen zur Vorweihnachtszeit erhältlich sein.

MagSafe wurde mit der iPhone-12-Serie eingeführt (Bild: Apple)

Für eine Verbesserung der Ladeleistung und Effizienz basiert Qi2 auf Apples MagSafe-Technologie. Im Lade- und Endgerät befinden sich dabei Magneten, um eine optimale Ausrichtung der Induktionsspulen zu gewährleisten. Apple ist Mitglied des WPC und hat an dem neuen Magnetic Power Profile des Qi2-Standards mitgewirkt. Seit Oktober 2020 gibt es für kompatible iPhones entsprechendes Ladezubehör mit Magneten, unter anderem die MagGo-Produkte von Anker (Test).

Die perfekte Ausrichtung von Qi2 verbessert die Energieeffizienz, indem sie den Energieverlust reduziert, der auftreten kann, wenn das Telefon oder das Ladegerät nicht ausgerichtet ist. Genauso wichtig ist, dass Qi2 den Abfall auf der Mülldeponie, der durch den Austausch von kabelgebundenen Ladegeräten entsteht, erheblich reduziert.

Paul Struhsaker, WPC-Geschäftsführer 

Die Einführung des Qi2-Standards wird den Markt für drahtloses Laden weiter ausbauen, indem er für neue Zubehörteile geöffnet wird – flache Oberflächen für Lade- und Endgerät sind nun nicht mehr vorgeschrieben. Schnelleres Induktionsladen wird mit Qi2 jedoch nicht stets unterstützt, sondern wohl nur mit kompatiblen Magnetic-Power-Profile-Geräten. Zudem soll der Standard „den Weg ebnen für signifikante künftige Steigerungen der Wireless-Charging-Ladegeschwindigkeiten“. Laut WPC-Angabe wächst der Markt für kabelloses Laden rasant und im Jahr 2023 sollen diesbezüglich etwa eine Milliarde Geräte, Transmitter und Empfänger, verkauft werden.

Quellen
^